FB Twitter Instagram YouTube Google+
Andrej Mangold zweiter deutscher Neuzugang

Andrej Mangold zweiter deutscher Neuzugang

Die Telekom Baskets Bonn verkünden Andrej Mangold als zweiten deutschen Neuzugang für die Beko Basketball Bundesliga-Saison 2011/2012. Der 24-Jährige stand zuletzt im Kader von Ligakonkurrent Artland Dragons, mit denen er in der abgelaufenen Spielzeit ...
1311247909/img_Mike_Koch_Telekom_Baskets_Bonn.jpg... das Playoff- sowie das Pokal-Halbfinale erreichte. Mangold soll im Konstrukt von Baskets-Trainer Michael Koch auf den beiden Guard-Positionen auflaufen.

image_1288779294890.png.

„Er ist eine gute Ergänzung auf den kleinen Positionen, wobei er aufgrund seiner Athletik sogar auf den großen Flügel ausweichen kann", so Koch. „Andrej hat sich in den vergangenen Jahren stetig weiterentwickelt und bringt die nötige Mentalität mit, um sich seine Minuten in der Rotation zu erarbeiten."

Die Aufmerksamkeit des deutschen Basketball-Publikums erlangte Mangold erstmals in der Saison 2007/2008, als er für Telemotive München in der „Jungen Liga" sowohl in Sachen Scoring (8,8 PpS), Rebounding (3,7 RpS) als auch bei den Assists (3,7 ApS) respektable Zahlen auflegte. Diesen Output bestätigte er in der Folgespielzeit mit 8,4 PpS, 3,0 RpS und 2,8 ApS, woraufhin ihm die Aufmerksamkeit der ProA-Clubs entgegen schlug.

Zur Saison 2009/2010 wechselte der 1,90 Meter große Mangold zu den UBC Tigers Hannover, wo er als fester Bestandteil der Rotation auf 8,2 PpS, 3,1 RpS sowie 3,3 ApS kam. Das nächste Liga-Upgrade folgte, als er sich im Sommer vergangenen Jahres den Artland Dragons anschloss. Bei den Niedersachsen kam Mangold in 27 Ligaspielen zum Einsatz und erreichte mit den Niedersachsen das Beko BBL-Pokalhalbfinale sowie das Playoff-Semifinale.

„Ich bedanke mich bei dem gesamten Team der Artland Dragons, besonders bei den Trainern, die mir dieses Jahr die sehr gute Möglichkeit gegeben haben mich weiterzuentwickeln. Ein großer Dank geht auch an die super Fans, die uns zu jeder Zeit unterstützt haben", gibt Mangold zu Protokoll. „Es war ein tolles Jahr mit vielen Höhen. Diese Erfahrung würde ich jeder Zeit wieder machen, allerdings ist die neue Situation für mich persönlich die bessere."

Bei den Telekom Baskets Bonn soll Andrej Mangold sowohl als Aufbauspieler, aber auch auf der Position des Shooting Guards eingesetzt werden. „In der 2. Liga hat er bereits bewiesen, dass er einen guten Zug zum Korb entwickeln kann", berichtet Baskets-Trainer Michael Koch. „In Quakenbrück hat Andrej bestätigt, dass er immer mit 100 Prozent Einsatz spielt und auch im Training eine hohe Intensität fährt." Besonders in der Kombination mit dem zuvor verpflichteten Daniel Hain sind Coach Koch viele Optionen gegeben. „Viele Teams laufen mit variablen Guards auf, sodass wir mit den beiden vor allem defensiv über das ganze Feld Druck machen können."

Baskets-Kader 2011/12 (Stand: 21. Juli 2011):
Chris Ensminger, Fabian Thülig, Jonas Wohlfarth-Bottermann, Jared Jordan, Benas Veikalas, Zvonko Buljan, Daniel Hain, Simonas Serapinas, Tony Gaffney, Andrej Mangold

image_1288779294890.png

Quelle: Telekom Baskets Bonn

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Kinder plus Sport