FB Twitter Instagram YouTube Google+
Auch Anthony Smith wird ein Eisbär

Auch Anthony Smith wird ein Eisbär

Der Kader von Beko Basketball-Bundesligist Eisbären Bremerhaven ist komplett. Einen Tag nach der Verpflichtung von Power Forward Zachery Peacock haben die Eisbären mit Anthony Smith einen weiteren Akteur vom Ligarivalen LTi GIESSEN 46ers nach Bremerhaven gelotst.
1315479688/img_Zachery_Peacock_Eisbaeren_Bremerhaven.jpgDer 24 Jahre alte Flügelspieler aus den USA erhält zunächst einen Vertrag bis Anfang Januar 2012. Per Option kann der befristete Kontrakt bis zum Saisonende verlängert werden.

Ebenso wie sein alter und neuer Teamkollege Zachery Peacock hat Anthony Smith in der vergangenen Spielzeit mit guten Leistungen im Dress der LTi GIESSEN 46ers von sich Reden gemacht. In 28 Spielen für 46ers legte der Allrounder aus Plano/Texas durchschnittlich 11,3 Punkte, 3,3 Rebounds und 1,3 Assists auf. Vor seinem Engagement in Gießen stand Smith, der seine College-Ausbildung an der Liberty Universität im US-Bundesstaat Virginia absolvierte, in Spanien unter Vertrag. Dort gehörte er mit 14,3 Punkten und 3,6 Rebounds pro Spiel zu den Leistungsträgern des Zweitligisten CB Cornella, dem Farmteam des mehrfachen Euroleague-Champion FC Barcelona.

„Ich habe Anthony Smith vor zwei Jahren in den USA persönlich beobachtet und seinen Weg seither aufmerksam verfolgt“, erklärt Eisbären-Trainer Doug Spradley. „Anthony ist ein sehr athletischer Flügelspieler, der sowohl den Korb attackieren, als auch von der Dreierlinie punkten kann. Ähnlich wie bei Zach Peacock war mir auch bei seiner Verpflichtung wichtig, dass er bereits über Erfahrung in der Beko BBL verfügt“, so Spradley. „Ich verspreche mir einiges von unseren beiden Neuzugängen. Denn sowohl Anthony Smith als auch Zach Peacock wollen in Bremerhaven den nächsten Schritt in ihrer Karriere machen. Dass beide bereits zusammen gespielt haben, ist sicher kein Nachteil“, glaubt der Eisbären-Coach.

Anthony Smith wird im Laufe des Tages gemeinsam mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Bremerhaven erwartet. Anschließend wird er sich dem obligatorischen Medizincheck unterziehen. Ebenso wie Zachery Peacock soll Smith bereits am Sonntag im Testspiel gegen den niederländischen Champion ZZ Leiden sein Debüt im Eisbären-Dress geben. Tickets für das Duell gegen Leiden (16 Uhr, Stadthalle) gibt es im Internet unter www.eisbaeren-bremerhaven.de, bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und am Spieltag ab 12.30 Uhr an der Tageskasse.

Der Kader der Eisbären Bremerhaven im Überblick:

Terrell Everett, Anthony Canty, Mike Smith, Chris McNaughton, Torrell Martin, Zachery Peacock, Dominique Johnson, Jermain Raffington, Maurice Pluskota, Jamison Brewer, Jason Cain, Anthony Smith

Nordlichter mit Verstärkung für den Frontcourt

(08.09.2011). Vier Wochen vor dem Start in die Beko Basketball Bundesliga-Saison 2011/2012 haben die Eisbären Bremerhaven einen weiteren Neuzugang an Land gezogen. US-Power Forward Zachery Peacock hat bei den Eisbären einen Einjahresvertrag unterschrieben und soll seinen abgewanderten Landsmann Gary Flowers ersetzen. Der 23-Jährige kommt vom Ligarivalen LTi GIESSEN 46ers, wo er in der vergangenen Bundesliga-Saison zu den Leistungsträgern zählte. Zachery Peacock wird bereits am heutigen Donnerstag in Bremerhaven erwartet und soll nach Absolvierung des obligatorischen Medizinchecks am kommenden Sonntag anlässlich des Testspiels gegen den holländischen Meister ZZ Leiden (16 Uhr, Stadthalle Bremerhaven) sein Eisbären-Debüt geben.

image_1288779294890.pngTeam Germany berichtet live von der EM.

Neu-Eisbär „Zach“ Peacock legte gleich in seinem ersten Jahr in Europa exzellente Statistiken auf. Im Dress der LTi GIESSEN 46ers erzielte der in Miami/Florida geborene US-Boy bei durchschnittlich 25 Minuten Einsatzzeit 13,7 Punkte und holte 6,4 Rebounds. Hinzu kam 1 Steal pro Spiel. Vor seinem Sprung nach Deutschland ging der Allrounder vier Jahre lang für die renommierte Georgia Tech-Universität in der amerikanischen College-Liga NCAA auf Korbjagd. An der Seite vom heutigen NBA-Profi Derrick Favors feierte Peacock zahlreiche Siege und spielte sich in die Notizbücher einiger NBA-Klubs, darunter auch die Miami Heat. Für die Heat lief Peacock im Sommer 2010 in der NBA-Summerleague auf.

„Zachery verfügt über einen guten Wurf aus der Mitteldistanz und ist ein hervorragender Rebounder. Er kann sowohl im Angriff als auch in der Verteidigung Akzente setzen und kennt die Liga. Das waren für mich entscheidende Kriterien", sagt Eisbären-Trainer Doug Spradley. „Zach ist noch jung, bringt aber trotzdem schon eine gewisse Erfahrung mit. Er ist hungrig und will sich beweisen. Das sind sicher nicht die schlechtesten Voraussetzungen“, ergänzt Spradley.

Nach der Verpflichtung von Zachery Peacock ist der Kader der Eisbären Bremerhaven fast komplett. Die Suche nach einem weiteren Spieler für die kleinen Flügelpositionen läuft auf Hochtouren, so dass auch hier in Kürze mit Neuigkeiten zu rechnen ist.

image_1288779294890.png

Quelle: Eisbären Bremerhaven

Die Wechselbörse 2017/18

Immer auf dem aktuellen Stand!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport