FB Twitter Instagram YouTube Google+
Auswärtsauftakt beim Geheimfavoriten

Auswärtsauftakt beim Geheimfavoriten

Fünf Tage nach der 71:82 Auftaktniederlage gegen ratiopharm ulm geht es für den BBC Bayreuth bereits am heutigen Freitag erstmals auf die Autobahn. Ziel ist Oldenburg, wo die Mannschaft der Trainer Andreas Wagner und Tim Nees am morgigen Samstag um 20 Uhr zu Gast bei den EWE Baskets Oldenburg ist. Für viele Experten sind die Niedersachsen Geheimfavorit auf den Titel.
Diese Vorschuss-Lorbeeren wurden am ersten Spieltag deutlich untermauert, als die Mannschaft von Predrag Krunic bei den FRAPORT SKYLINERS mit 53:72 gewann. Mit einem fast komplett neu zusammengestellten Team will man in Oldenburg die letzte Saison vergessen lassen, als nach einem sechsten Tabellenplatz nach der Vorrunde im Play Off-Viertelfinale mit 2:3 Siegen gegen ALBA BERLIN Endstation war. Beide Vergleiche gegen den BBC gewannen die EWE Baskets im Vorjahr: Mit dem letzten Wurf siegte man in Bayreuth 84:85, daheim gab es ein klares 87:60.

Zum ersten Saisontraining konnte das Trainergespann der Baskets nur zwei Spieler aus der Vorsaison begrüßen. Neben dem seit 2007 in Oldenburg spielenden US-Amerikaner Rickey Paulding (Small Forward, 28, 196 cm) blieb lediglich Center Robin Smeulders (24, 208 cm) dem Team erhalten. Der Rest der Mannschaft verstreute sich in alle Winde, bis nach Australien wechselten die Spieler.

Auf Einkaufstour gingen die EWE Baskets unter anderem in Frankfurt, von wo man Dominik Bahiense de Mello (Shooting Guard, 26, 190 cm) holte und in Gießen, wo man mit Jannik Freese (25, 211 cm) einen neuen deutschen Center fand.

Nach einem Jahr in Spanien konnte man mit Power Forward Milan Majstorovic (Serbien, 28, 207) einen langjährigen Spieler zurückholen. Er spielte schon zwischen 2007 und 2010 in Oldenburg und stand im Meisterteam der Saison 2008/2009. Neu im Club und mit viel Talent ausgestattet ist sein Landsmann Sead Sehovic (Shooting Guard, 22, 199 cm, BC Buducnost Podgorica/Serbien).

Weiterhin wurden gleich vier neue US-Spieler in die Residenzstadt gelockt. Allen voran ist sicherlich Center Adam Chubb (30, 208 cm, CAI Saragossa) zu nennen. Nach einem Jahr in Spanien kehrt er in die Beko BBL zurück, wo er zwischen 2005 und 2010 für Gießen, Bremerhaven, Quakenbrück und Berlin spielte. Nicht minder Prominent ist Bobby Brown (Point Guard, 27, 188 cm, Aris Saloniki/Griechenland). Auch er kennt die Bundesliga, spielte 2007/2008 in Berlin. Danach folgten zwei Jahre und 108 Spiele in der NBA für Sacramento, Minnesota, New Orleans und die LA Clippers.

Vom polnischen Club Asseco Prokom Gdynia wechselte Ronald Burrell (Power Forward, 28, 204 cm) in die Residenzstadt. Er war gegen Frankfurt bester Spieler im Team, holte mit 17 Punkten und zehn Rebounds ein Double Double. Auch Burrell kennt Deutschland aus Engaments in Köln (2006/2007) und Bonn (2007/2008). Zu guter Letzt haben die EWE Baskets Shooting Guard Kenny Hasbrouck (25, 191 cm) verpflichtet. Er spiele im letzten Jahr für Meridiano Alicante in Spanien.

Den Kader komplettieren einige junge deutsche Spieler: Point Guard Anselm Hartmann (18), Center Frederik Lothar Jörg (19), Small Forward Christopher Razis (22), Point Guard Kevin Smit (20) sowie Center Alexander Witte (21) wollen sich über gute Trainingsleistungen für Spielzeit in der Beko BBL empfehlen.

Beim BBC stehen hinter dem Einsatz von Ekene Ibekwe (Hüftprellungen) und Corey Stokes (Ellenbogenprellung) noch kleine Fragezeichen. „Beide haben in dieser Woche wenig trainiert und werden intensiv behandelt“, weiß Trainer Andreas Wagner. „Vor allem für die Einbindung von Corey Stokes ist diese Verletzung alles andere als gut. Wir hoffen, dass wir ihn fit bekommen und bei den beiden Trainingseinheiten, die wir in Oldenburg haben, in die Systeme einfügen können.“ Weiterhin fällt Tom Spöler nach wie vor aus. Er will in der kommenden Woche wieder mit dem Training beginnen. Vor dem schweren Spiel in Oldenburg stehen die Zeichen also nicht gerade ideal. „Wir wissen, dass wir ein ganz schweres Spiel vor uns haben. Dennoch wollen wir alles geben, um Oldenburg so lange wie möglich Paroli bieten zu können“, erklärt der BBC-Coach.

Das Team reist bereits am Freitag nach Oldenburg, wo nach zwei weiteren Trainingseinheiten am Samstag um 20 Uhr Jump zum ersten Auswärtsspiel der Saison ist. Radio Mainwelle ist live vor Ort dabei und überträgt die Partie über UKW 104,3 sowie im Internet via Livestream auf www.mainwelle.fm.
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport