FB Twitter Instagram YouTube Google+
Auswärtsserie – Auftakt am Sonntag in Braunschweig

Auswärtsserie – Auftakt am Sonntag in Braunschweig

Drei Auswärtsspiele in Folge stehen für die FRAPORT SKYLINERS auf dem Programm. Den Auftakt am 13. Spieltag der Beko BBL bildet am Sonntag, 18. Dezember um 17 Uhr das Auswärtsspiel beim aktuellen Tabellenfünften, den New Yorker Phantoms Braunschweig.
Beide Mannschaften verstärkten sich zuletzt auf wichtigen Positionen. Neu im Frankfurter Trikot ist Forward Jacob Burtschi, der im Eurocup-Heimspiel am Dienstag bereits erste Erfahrung mit seinem neuen Team sammeln konnte. Am selben Tag gab Braunschweig die Verpflichtung von Michael Umeh bekannt. Der nigerianische Nationalspieler mit amerikanischem Pass ist kein Unbekannter in der Liga, spielte er doch von 2007 bis 2009 in Giessen.

Auf dem fünften Tabellenplatz stehend, sind die Braunschweiger momentan an der Spitze des extrem dicht gestaffelten oberen Mittelfeldes der Beko BBL-Tabelle. Aus den letzten Spielen ging nur das Auswärtsspiel in Tübingen überraschend deutlich mit 94:63 verloren, während man sonst gegen starke Gegner wie Bonn, Würzburg und Bremerhaven gewann.

Innnerhalb der Liga gehören die Niedersachsen zu den wenigen Teams, wo das Center/Power Forward-Duo auch das Topscorer-Duo ist. Bei den Punkten angeführt wird die Mannschaft von Power Forward Rich Melzer. Der 2,04 Meter große Amerikaner erzielt durchschnittlich 13,5 Punkte und greift sich 5,7 Rebounds. Das 105 kg schwere Kraftpaket nimmt mit Abstand die meisten Würfe seiner Mannschaft (141 Würfe insgesamt, 42,6% Trefferquote) und kann sein Spiel bis hinter die Dreipunktelinie verschieben (gegen Bonn 3/4 Dreier getroffen). Dazu kommt Centerspieler Kyle Visser, der mit 10,8 Punkten und 4,8 Rebounds offensiv gefährlich und unter den Brettern sehr aktiv ist.

Nicht in Braunschweig spielen werden Justin Gray sowie Danilo Barthel, der sich einen Finger ausgekugelt und ein Band gerissen hat.

Muli Katzurin: „Wir haben zwei schwere Auswärtsspiele vor uns. Es wird nicht leicht bei den Braunschweigern werden, auf die wir uns wie immer konzentriert vorbereiten. Wir wollen Jacob weiter einbinden und als Team weiter zusammenwachsen. Um in Braunschweig eine Chance zu haben, müssen wir über 40 Minuten fokussiert spielen.“

Nächstes Heimspiel

Nach den Feiertagen spielen die FRAPORT SKYLINERS wieder am Freitag, 30. Dezember 2011 um 19:30 Uhr zuhause in der Fraport Arena gegen die Artland Dragons aus Quakenbrück. Für dieses Spiel gibt es ein Family Package mit Eintrittskarten und Verzehrgutscheinen.
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Simba Dickie Group Kinder plus Sport