FB Twitter Instagram YouTube Google+
Bamberg will den zweiten Sieg

Bamberg will den zweiten Sieg

Atemlose Spannung vor dem dritten Finalspiel der Brose Baskets gegen Alba Berlin am Samstag (20:00 Uhr) in Bamberg. Nachdem Bamberg am Mittwoch auch ohne den verletzten Spielmacher John Goldsberry knapp am zweiten Sieg vorbeischrammte, steht es in ...
1307694839/img_Tibor_Pleiss_Julius_Jenkins_Beko_BBL-Playoffs.jpg... der Serie zwischen den zwei Schwergewichten des deutschen Basketballs 1:1.

image_1288779294890.png.

Während der Herausforderer die Serie mit ca. 450 mitreisenden Fans im Rücken unbedingt drehen will, zählt der Titelverteidiger auf seine legendäre Heimstärke. Seit über einem Jahr konnte kein deutsches Team mehr in der Stechert Arena gewinnen.

„Wir haben unseren jungen Spielern in Berlin wichtige Minuten gegeben. Sie werden in Bamberg wesentlich selbstbewusster auftreten. Zudem hatten wir in Berlin einige Spieler, die über die Saison sehr konstant waren, aber in Berlin fast keine Rolle gespielt haben“, nennt Brose Baskets Head Coach zwei Gründe, die ihn zuversichtlich für das dritte Duell stimmen. Zudem hoffen die Bamberger auf einen Einsatz von Spielmacher John Goldsberry.

In der Hauptstadt taten den Bambergern insbesondere die Punkte von Julius Jenkins weh. Der Berliner Shooting Guard, der in Bamberg mit nur drei Punkten blass blieb, erzielte auf seinem Home-Court satte 20 Punkte mehr. Auf Bamberger Seite konnte in Berlin vor allem Center Kyle Hines nicht seine gewohnte Durchschlagskraft entfalten und wird sich für die dritte Begegnung viel vorgenommen haben.

Das Spiel ist ausverkauft. Fans können an der Abendkasse nur noch auf nicht abgeholte Tickets und Rückläufer hoffen. Sport1 überträgt das Spiel live. Ebenso berichtet Radio Bamberg live aus der Arena. Netradio auf radio-bamberg.de. Spiel vier findet am Dienstag (20:00 Uhr) in Berlin statt. Ein Team wird am Mittwoch bereits Matchball haben.

image_1288779294890.png

Quelle: Brose Baskets

Gelbe Invasion in Bamberg

ALBA BERLIN

Nach dem Ausgleich der Finalserie in der o2 World steht ALBA BERLIN im nächsten Spiel wieder vor der großen Herausforderung, die Bamberger im Hexenkessel ihrer heimischen Stechert Arena zu bezwingen.

1307623810/img_Heiko_Schaffartzik_ALBA_BERLIN.jpgDort will das Team von Muli Katzurin am Samstag (11.6., 20h, live bei SPORT1) mit einer großen Fan-Delegation im Rücken endlich für die erste Heimniederlage der Brose Baskets in dieser Saison sorgen.

Aus der Best-of-Five-Serie ist nun ein Best-of-Three geworden. Wer jetzt noch zwei Siege einfährt, ist deutscher Meister 2011. Doch bis dahin ist es für beide Teams noch ein weiter und harter Weg. „Um in Bamberg zu gewinnen, müssen wir einmal 40 Minuten konstant gut spielen.“, weiß ALBA-Coach Katzurin, dass sich sein Team einen 2:18-Fehlstart wie am Mittwoch auswärts in Bamberg unter keinen Umständen erlauben kann. „Offensive Fehler können passieren, aber gewisse defensive Fehler sind nicht akzeptabel“, legt er den Fokus dabei vor allem auf die Verteidigung, um den Heimnimbus der „Frankenhölle“ in dieser Saison endlich zu brechen.

Wichtig auf Seiten der Brose Baskets wird dabei sicherlich sein, inwieweit Spielmacher John Goldsberry wieder einsatzfähig sein wird. Er musste in Berlin aufgrund einer Bänderdehung pausieren und fehlte seinem Team deutlich. Auch Reyshawn Terry verließ am Mittwoch humpelnd das Feld in der o2 World und könnte die Personalsorgen von Bamberg-Coach Chris Fleming noch verschlimmern.

Gesponsorte Fanfahrt nach Bamberg
Zum dritten Finalspiel am Samstag bieten ALBA BERLIN und die ALBA Group eine gemeinsam gesponsorte Fanfahrt an. Die Fahrt im Reisebus wird dabei soweit subventioniert, dass nur 5 Euro pro Person fällig werden. Hinzu kommen die Ticketkosten bei den Brose Baskets (Stehplatz 28 Euro, Sitzplatz 35 Euro). Die Anmeldung ist noch bis Donnerstag, 18 Uhr möglich, aber schon jetzt ist absehbar, dass es die mit Abstand größte ALBA-Fangruppe auf einer Auswärtsfahrt in den diesjährigen Playoffs werden wird. Anmeldung und alle Infos: www.albaberlin.de/fanfahrt

SPORT1 überträgt live
Finale drei in Bamberg wird wieder live und in voller Länge ab 20 Uhr bei SPORT1 im Free TV übertragen. Wer den Sportsender nicht empfangen kann, hat die Möglichkeit, auf den freien Youtube-Livestream von SPORT1 unter www.youtube.de/sport1 zurückzugreifen.

Finale 4 am Dienstag in Berlin
Durch den 1:1-Ausgleich vom Mittwoch steht auch schon fest, dass am kommenden Dienstag um 20 Uhr das vierte Finalspiel in der o2 World statt findet. Klar ist auch, dass eines der beiden Teams in dieser Begenungen die Chance haben wird, mit einem Sieg den Meistertitel zu erringen. Der Vorverkauf für die Partie ist bereits seit Mittwoch Nacht im vollen Gange – die Nachfrage ist groß. Karten für das Spiel sind erhältlich an der Tickethotline 01805-570011, an allen Theaterkassen sowie im Internet unter www.albaberlin.de.

image_1288779294890.png

Quelle: ALBA BERLIN

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Kinder plus Sport