FB Twitter Instagram YouTube Google+
Beko BBL-Teams

Beko BBL-Teams "on tour"

ALBA BERLIN und die BG Göttingen marschieren – neuerdings sogar mit sich angleichenden Spielweisen – weiter im Gleichschritt mit der Bilanz von 1:1 Siegen durch die Last16-Zwischenrunde des europäischen Eurocups. Getreu der Devise, dass in Europa der Heimvorteil ...
image_1296473345782.jpeg... besonders schwer wiegt, finden sich beide am Dienstag (1. Februar) dabei auswärts in der Rolle des Außenseiters wieder – um so mehr, als sowohl die Göttinger (um 20:00 Uhr bei Aris Saloniki) als auch die Berliner (um 20:30 Uhr bei Cajasol Sevilla), bei den jeweiligen Gruppenfavoriten antreten müssen.

BG Göttingen: Ohne Anderson nach Saloniki

Die Tatsache, dass man in der Gruppe J die Reise nach Griechenland ohne seinen am Knöchel verletzten Eurocup-Topscorer Dwayne Anderson antreten muss, dürfte im Göttinger Lager den ohnehin nicht sehr großen Optimismus zusätzlich dämpfen, aber auch Aris Saloniki hat so seine Sorgen. Zwar ist das Team von Trainer Sharon Drucker komplett, aber die Gerüchte über eine in der Luft liegende Ablösung des israelischen Trainers, der 2004 mit Hapoel Jerusalem den ULEB Cup gewann, wollen angesichts der weiter schwankenden Leistungen der Mannschaft nicht abreißen.

Nachdem es dabei vor dem Jahreswechsel regelmäßig einen merkwürdigen Kontrast zwischen starken Leistungen im Eurocup und enttäuschenden Resultaten in der griechischen Liga zu beobachten gab, wo das vom Anspruch her drittbeste Team Griechenlands mit 8:7 Siegen nur im Mittelfeld rangiert, so schossen in der letzten Woche nach der klaren Eurocup-Pleite (70:85) in Le Mans natürlich in Griechenland erst recht Spekulationen über eine baldige Ablösung des Trainers ins Kraut.

Am Sonntag setzte die Mannschaft indes zur Abwechslung mit einer starken Vorstellung in der griechischen Liga ein klares Zeichen: Beim 73:63 über den anderen griechischen Eurocup-Vertreter Panellinios Lamia überraschte Aris alle Kritiker mit einer sehr konzentrierten und geschlossenen Leistung. Auch in der Offensive gab es keine Ausfälle: Dirigiert vom ehemaligen Berliner Spielmacher Bobby Brown (10 Punkte und 7 Assists), glänzten vor allem US-Forward Anthony Tucker (19 Punkte und 9 Rebounds), US-Center John Thomas (13) und Power Forward Christos Tapoutos (11).

ALBA BERLIN: Mit neuem Gesicht nach Sevilla

image_1296473431637.jpegALBA BERLIN lebt unterdessen nach seinem Trainerwechsel in taktischer Hinsicht von der Hand in den Mund.

Angesichts von Spielen im Zwei- bzw. Drei-Tagesrhythmus (Donnerstag gegen Panellinios, Sonntag in Trier) hatte Muli Katzurin bislang praktisch nicht viele Gelegenheiten, dem Team seine Spielphilosphie im Training zu vermitteln. Dass der Israeli trotzdem nicht davor zurückschreckt, die Berliner Spielweise radikal umzustellen, stellt die ALBA-Spieler vor eine große Herausforderung – aber auch ALBAs Gegner.

So wie Panellinios am vergangenen Donnerstag wird eventuell auch noch Sevilla am Dienstag darüber staunen, dass das ihnen gegenüberstehende ALBA-Team über weite Phasen ganz anders spielt, als man das anhand der zur Spielvorbereitung verwendeten Videos analysiert hat. Dass Sevilla zudem selber am Sonntag in der spanischen Liga ein mit Blick auf die Playoff-Qualifikation extrem wichtiges Spiel gegen San Sebastian zu absolvieren hatte, sorgt zudem dafür, dass auch Sevilla nicht viel Zeit bleibt, um sich auf das Berliner Gastspiel vorzubereiten.

Der letztlich ungefährdete 73:61-Sieg über San Sebastian zeigt aber auch, dass dem Team von Trainer Joan Plaza nicht zu Unrecht die Favoritenrolle in der Gruppe L der Eurocup-Last 16 zugeschrieben wird. Dirigiert vom erst 19 Jahre alten und 1,99 m großen athletischen tschechischen Spielmachertalent Tomas Satoransky (5 Assists und 9 Rebounds) punkteten neben dem smarten Shooter Louis Bullock (17) auch der zweite Shooting Guard Txemi Urtasun (12), US-Center Paul Davis (12) und der litauische Forward Mindaugas Katelynas (11) zweistellig.

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport