FB Twitter Instagram YouTube Google+
Brose Baskets gelingt 92:68-Sieg in Tübingen

Brose Baskets gelingt 92:68-Sieg in Tübingen

Drittes Beko BBL-Spiel – dritter Sieg für die Brose Baskets. Mit 92:68 hat sich der Deutsche Meister am Sonntagabend in der Tübinger Paul Horn-Arena gegen die Walter Tigers durchgesetzt. Bis auf eine kleine Schwächephase im zweiten Viertel kontrollierten die Schützlinge von Chris Fleming das Spiel souverän.
Bereits im ersten Spielabschnitt konnten die Gäste zwischenzeitlich einen 10-Punkte-Vorsprung herausspielen (21:11), Tübingen ließ sich jedoch nicht so leicht abschütteln. Das erste Viertel endete mit 26:19 aus Sicht der Brose Baskets.

Der Start ins zweite Viertel gehörte dann den Gastgebern – dem Team von Igor Perovic gelang nach knapp vier gespielten Minuten der 30:30-Ausgleich. Die Bamberger ließen sich die Zügel jedoch nicht aus der Hand nehmen, sondern zogen in der Verteidigung wieder an. 1:22 vor der Halbzeitpause stand wieder eine zweistellige Führung für die Brose Baskets auf der Anzeigetafel, die Tübingens Vargas eine Sekunde vor der Pausensirene mit einem erfolgreichen Dreier noch einmal auf acht Punkte drücken konnte (43:35).

Im dritten Viertel sorgten dann vor allem Peja Suput, Marcus Slaughter und Tibor Pleiß in der Offensive dafür, dass der Vorsprung ihres Teams weiter anwuchs. Den Schlusspunkt unter den dritten Spielabschnitt, der mit 27:16 an die Brose Baskets ging, setzte Karsten Tadda mit einem Dreier bei Ablauf der Uhr (70:51).

Sukzessive bauten Casey Jacobsen und Co. Dann im vierten Viertel ihre Führung weiter aus, Tübingen wehrte sich mit einigen erfolgreichen Dreiern und verhinderte so eine noch höhere Niederlage. Am Ende stand ein 92:68-Sieg für die Brose Baskets auf der Anzeigetafel. Insgesamt fünf Bamberger Spieler punkteten zweistellig. Bester Werfer war Casey Jacobsen mit 16 Zählern, ihm folgten PJ Tucker und Peja Suput mit je 14 sowie Anton Gavel mit 13 und Tibor Pleiß mit 12 Punkten.

Statistik:
Suput 14, Tadda 6, Jenkins 2, Neumann 2, Pleiß 12, Roberts 5, Jacobsen 16, Tucker 14, Gavel 13, Monse, Slaughter 8.

Nach dieser erfolgreich absolvierten ersten Auswärtsaufgabe bereiten sich die Brose Baskets nun intensiv auf ihr Auftaktspiel in der Turkish Airlines Euroleague vor. Am Donnerstag, 20. Oktober (21:05 Uhr) ist KK Zagreb in der Bamberger Stechert Arena zu Gast. Tickets für das Spiel sind erhältlich unter brosebaskets.de, an allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter der Telefonnummer 0951 2 38 37.
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Simba Dickie Group Kinder plus Sport