FB Twitter Instagram YouTube Google+
Chance zum vorzeitigen Viertelfinal-Einzug

Chance zum vorzeitigen Viertelfinal-Einzug

Mit der Chance den Viertelfinal-Einzug im Eurocup vorzeitig perfekt zu machen reist die BG Göttingen in das französische Le Mans. Hier treffen die Veilchen am vorletzten Spieltag des Last 16 auf Le Mans Sarthe Basket. Spielbeginn ist am Dienstag, 22. Februar, um 20:30 Uhr.
image_129828523090.jpegVielversprechend stellt sich die Tabellensituation der Gruppe J für die BG dar. Mit 3:1 Siegen liegt Göttingen gleichauf mit Budivelnik an der Tabellenspitze. Mit einem weiteren Sieg bucht man definitiv das Ticket für das Viertelfinale.

Auf der Gegenseite ist das Match für Le Mans (1:3 Siege) die letzte Chance um die Viertelfinal-Ambitionen zu wahren. Im Hinspiel setzte sich die BG Göttingen knapp mit 75:71 durch. Für das Rückspiel kann, mit Blick auf die Endabrechung in der Tabelle, auch der direkte Vergleich von großer Bedeutung sein. Theoretisch könnte sich die BG eine Niederlage mit maximal drei Punkten Differenz erlauben.

Mit Respekt, aber auch mit viel Selbstvertrauen gehen die Veilchen in das Spiel im „Antares“. Der 103:91 Sieg in der Beko BBL über ratiopharm Ulm hat noch einmal zusätzlichen Auftrieb verliehen. Der Verlängerungskrimi am Sonntag hat aber auch viel Kraft gekostet.

Mike Scott, mit 27 Punkten der überragende Mann des Hinspiels, betonte in seinem Blog auf der offiziellen Wettbewerbs-Homepage (www.eurocupbasketball.com), dass die BG vor allem Alex Acker und Joao Paulo Batista auf der Rechnung haben muss: „Batista und Acker sind sehr starke Spieler. Acker hatte im letzten Spiel einige gute Wurfmöglichkeiten, aber die Würfe sind für ihn nicht so gefallen. Das war unser Glück. Batista war ein großer Fokus für uns. Er ist ein sehr physischer Spieler, den man bei Rebounds und bei seiner Offense genau im Auge behalten muss. Ich bin sicher, dass er sich im zweiten Spiel beweisen will. Das wird für uns eine große Herausforderung.“

Einen starken Eindruck im ersten Aufeinandertreffen in der Lokhalle hinterließ Le Mans-Spielmacher Antoine Diot. Der junge Franzose war mit 18 Punkten der beste Werfer seines Teams. US-Amerikaner Ben Dewar markierte 14 Punkte. Neu im Kader ist Brandon Bowman. Der Ex-Bonner wurde nachverpflichtet. In seinem ersten Eurocupspiel gegen Budivelnik (72:77 Niederlage) markierte Bowman sieben Zähler.

In Frankreich hat die BG Göttingen bis dato sehr gute Erfahrungen gemacht. In Dunkerque (EuroChallenge 2010) und in Lyon (Hauptrunde Eurocup) landeten die Veilchen jeweils Siege. In Göttingen hofft man nun auf eine erfolgreiche Fortsetzung dieser „Mini-Serie“ im Nordwesten Frankreichs.

image_1288779294890.png

Quelle: BG Göttingen

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport