FB Twitter Instagram YouTube Google+
Dem frischen Bayreuther Wind standhalten

Dem frischen Bayreuther Wind standhalten

Nach dem berauschenden 87:80-Erfolg in der FIBA EuroChallenge über Türk Telekom Ankara geht es für die Telekom Baskets Bonn am Wochenende im regulären Spielbetrieb der Beko Basketball Bundesliga weiter. Am Samstag (19.11.2011, 19:30 Uhr) treten die Mannen von Trainer Michael Koch beim BBC Bayreuth an. An der ehemaligen Wirkungsstätte des Bonner Trainers gilt es, den siebten Sieg im neunten Ligaspiel einzufahren und so die Position in der oberen Tabellenregion zu festigen.
Der BBC Bayreuth startete mit einer Negativserie von vier Niederlagen in Folge in die Saison 2011/2012. Seither haben die Franken drei ihrer letzten vier Spiele gewonnen und sich auf den aktuell 13. Tabellenplatz vorgeschoben. Maßgeblichen Anteil daran hat der Wechsel auf der Position des Cheftrainers, wo Marco van den Berg den vielgefeierten Aufstiegsheld Andreas Wagner ablöste.

Der Schlüssel zum Erfolg liegt für die Gastgeber in der Verteidigung, die in den ersten vier Spielen riesige Löcher aufwies. Im Schnitt kassierte der BBC satte 83,5 Punkte pro Spiel. Seither ließen die Schützlinge von Marco van den Berg nur noch 57,8 gegnerische Zähler pro Partie zu, und prompt stellte sich der Erfolg ein.

Offensiv hat Bayreuth nach dem Trainerwechsel noch nicht ganz zu seiner Identität gefunden. Mit durchschnittlichen 66,6 Punkten rangieren die Franken im Ligavergleich auf dem vorletzten Platz. Mit Osvaldo Jeanty (13,3 PpS, 47,4 Prozent Dreier) und Danny Gibson (12,3 PpS, 42,9 Prozent Dreier) stehen allerdings zwei ausgewiesene Schützen im Kader, die mit ihrem heißen Händchen jederzeit einem Spiel ihren Stempel aufdrücken können.

Die letzten drei Begegnungen des BBC Bayreuth:
WALTER Tigers Tübingen - BBC Bayreuth 53:69
BBC Bayreuth - LTi GIESSEN 46ers 74:62
TBB Trier - BBC Bayreuth 68:62

Mit dem Gastspiel in Bayreuth kehren die Telekom Baskets Bonn an dem Ort ein, wo Michael Koch vor 23 Jahren den ersten Titel seiner langen Karriere gewann. Im Jahre 1988 strich der Bonner Cheftrainer im Trikot von Steiner Bayreuth den Pokalsieg ein, eine Saison später feierte der Traditionsverein gar das Double aus Pokal und Meisterschaft.

Mit den Telekom Baskets Bonn geht es Koch gegenwärtig darum, in Bayreuth auf der Hut zu sein. „Durch den Trainerwechsel ist ein Ruck durch die Mannschaft gegangen, die Spieler sind neu gefordert und treten mit einem anderen Selbstbewusstsein auf“, konstatiert Koch. „Bayreuth ist sehr athletisch, was für uns bedeutet, dass wir besonders im Rebound aufpassen und eine gute Position haben müssen.“ Den bislang mageren Output des BBC
im Angriff sieht Koch nicht als Anlass, selbst die Zügel schleifen zu lassen. „Sie definieren sich über die Verteidigung und spielen in der eigenen Hälfte sehr aggressiv. Da müssen wir gegen und unsere Ballverluste niedrig halten.“

Im Anschluss an die Partie in Bayreuth richtet sich Konzentration der Baskets auf ein weiteres Auswärtsspiel. Am kommenden Dienstag (22.11.2011, 19:30 Uhr) treten die Rheinländer in der FIBA EuroChallenge bei Pinar Karsiyaka Izmir an.

In der Beko Basketball Bundesliga geht es am Sonntag, den 27.11.2011, mit einem Heimspiel gegen die Eisbären Bremerhaven weiter. Die Partie gegen die Norddeutschen beginnt um 17:00 Uhr im Telekom Dome.

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport