FB Twitter Instagram YouTube Google+
Double-Sieger trifft auf Pokalfinalisten

Double-Sieger trifft auf Pokalfinalisten

Der Beko BBL Champions Cup 2011 findet am Samstag, den 1. Oktober, in der Bamberger Stechert Arena statt. Dabei trifft der Deutsche Meister und Pokalsieger Brose Baskets um voraussichtlich 20.00 Uhr auf die New Yorker Phantoms Braunschweig. Die Niedersachsen, die ...
1310642592/img_Anton_Gavel_Brose_Baskets.jpg... das Pokalfinale am 3. April dieses Jahres mit 66:69 gegen die Brose Baskets verloren haben, nehmen den Platz von ALBA BERLIN ein.

image_1288779294890.png.

Die Berliner, die als Vizemeister ursprünglich als Gegner des Double-Gewinners aus Bamberg vorgesehen waren, nehmen zu diesem Zeitpunkt an der Qualifikation zur Euroleague teil. Diese dauert vom 29. September bis zum 2. Oktober.

„Selbstverständlich drücken wir ALBA BERLIN die Daumen und hoffen, dass es ihnen gelingt, Bamberg in die Gruppenphase zu folgen“, sagte der Geschäftsführer der Beko BBL, Jan Pommer. Gleichwohl freue er sich auf die New Yorker Phantoms Braunschweig, die in „Freak City“ die Chance erhalten, um den ersten Titel der Spielzeit 2011/2012 zu kämpfen. „Die Braunschweiger haben im Pokalfinale eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass sie in der ‚Frankenhölle’ bestehen können. Am Ende waren es Nuancen, die über Sieg und Niederlage entschieden haben.“

„Es ist uns eine Ehre, beim Beko BBL Champions Cup 2011 dabei sein zu dürfen“, sagte Oliver Braun, Sportdirektor und Geschäftsführer der New Yorker Phantoms Braunschweig. „Mit unserem neuen schlagkräftigen Team werden wir alles daran setzen, einen Titel zu holen. Wir haben eine Siegchance, wenngleich jeder weiß, wie schwer es ist, in Bamberg zu gewinnen“, so Braun weiter.

Für den Geschäftsführer der Brose Baskets, Wolfgang Heyder, steht außer Frage, dass der Double-Sieger das Spiel, wie man es von ihm gewohnt sei, mit „vollem Einsatz“ bestreiten werde. Denn:

1310642682/img_Kyle_Visser_New_Yorker_Phantoms_Braunschweig.jpg„Wir wollen den ersten Titel der Saison gewinnen.“ Gleichwohl erwartet Heyder eine „heiße Angelegenheit“, zumal er davon ausgeht, dass die Braunschweiger mit einer „erheblich verstärkten Mannschaft“ antreten werden.

Vor dem Beko BBL Champions Cup findet das traditionelle Tip-Off-Meeting der Beko BBL statt. Dabei geben die Manager der Klubs sowie Partner und Sponsoren den zahlreichen Medienvertretern aus ganz Deutschland Auskunft über die Ambitionen in der kommenden Spielzeit.

Nach dem kompetenten und kurzweiligen Informationsteil geht es dann sportlich mit dem Spiel „Medien vs. Manager“ weiter, ehe der Beko BBL Champions Cup am Abend den Abschluss eines XXL-Basketball-Tages bildet.

Informationen zu den Eintrittspreisen folgen mit dem Ticketstart, der für Mitte August vorgesehen ist.

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport