FB Twitter Instagram YouTube Google+
Dragons stehen vor schwerer Aufgabe

Dragons stehen vor schwerer Aufgabe

Alles andere als einfach ist die Aufgabe, die die Artland Dragons am kommenden Dienstag, 4. Oktober, in Las Palmas erwartet. Die Mannschaft von Dragons-Headcoach Stefan Koch tritt auf Gran Canaria in der Eurocup-Qualifikation ab 21.30 Uhr (MEZ) gegen das spanische ACB-Team der Ferieninsel an.
Weil die Quakenbrücker Basketballer das Hinspiel in der heimischen Artland Arena 56:61 verloren, müssen sie den Favoriten in eigener Halle mit mindestens sechs Punkten schlagen, um sich für den Eurocup zu qualifizieren. „Gran Canaria ist sehr heimstark“, sagt Dragons-Co-Trainer Martin Schiller. „Weder Real Madrid noch der FC Barcelona haben es in den vergangenen Jahren geschafft, dort zu gewinnen.“

Im Hinspiel bereitete den Dragons vor allem die Rebound-Überlegenheit der Mannschaft von Gran Canarias Headcoach Pedro Martinez Probleme. 41-mal holten sich die Spanier nach vergebenen Würfen abprallende Bälle, 14-mal bekamen sie zweite Chancen nach eigenen Fehlwürfen (Offensiv-Rebounds). Die „Drachen“ waren mit insgesamt 32 Rebounds deutlich unterlegen. Nicht in den Griff bekam die Dragons-Verteidigung den spanischen Nationalspieler Xavier Rey, der Top-Rebounder der Partie war (8). „Das müssen wir am Dienstag in jedem Fall besser machen“, sagt Schiller.

Unterstützung bekam Rey auf den großen Positionen vom Ex-Bamberger Spencer Nelson, der am vergangenen Mittwoch zweitbester Werfer seiner Mannschaft war (10 Punkte). Hinzu kam Aufbauspieler Marquez Haynes, der sein Team mit 14 Zählern zum Sieg führte. Am Dienstag müssen die Artländer „Drachen“ auch die Kreise des spanischen Guards Tomas Bellas einkreisen, der im Hinspiel vier direkte Korbvorlagen gab und selber acht Punkte erzielte. „Außerdem müssen wir offensiv wesentlich exakter in der Ausführung sein“, sagt Schiller. „Natürlich ist Gran Canaria ein sehr starker, physischer Gegner, aber wir müssen dagegenhalten und gerade deswegen akkurater spielen.“

Die Dragons fliegen am morgigen Montag von Bremen direkt nach Gran Canaria und kehren am Donnerstag, 6. Oktober, nach Deutschland zurück. Da die Koch-Truppe aber am schon am 7. Oktober die weiteste Auswärtsfahrt der Saison nach Ulm vor sich gehabt hätte, fliegt das Team nach München und macht sich von dort direkt auf den Weg nach Ulm, um die Reisestrapazen möglichst gering zu halten. Nach Quakenbrück kehren Darren Fenn und Co. erst in der Nacht von Samstag auf Sonntag nach der Beko BBL-Partie bei ratiopharm ulm (Samstag, 8. Oktober, 19 Uhr) zurück.

Dragons-Geschäftsstelle bleibt geschlossen

Die Geschäftsstelle der Artland Dragons (Lange Str. 22, Quakenbrück) bleibt am kommenden Dienstag, 4. Oktober, und Mittwoch, 5. Oktober, geschlossen. Die Büro-Drachen begleiten das Beko Basketball Bundesliga-Team zum schweren Auswärtsspiel nach Gran Canaria, um die Dragons dort zu unterstützen. Am Donnerstag, 6. Oktober, ist die Geschäftsstelle wieder wie gewohnt von 14 bis 18 Uhr geöffnet.
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport