FB Twitter Instagram YouTube Google+
Dritte Niederlage in Folge - Bamberg unterliegt bei Zalgiris Kaunas mit 71:80

Dritte Niederlage in Folge - Bamberg unterliegt bei Zalgiris Kaunas mit 71:80

Die Brose Baskets müssen weiter auf ihren zweiten Sieg in der Euroleague-Saison 2011/12 warten. Nach dem Auftaktsieg gegen KK Zagreb und den Niederlagen gegen ZSKA Moskau und Unicaja Malaga musste sich der Deutsche Meister am Donnerstagabend ...
1320954615/img_Marcus_Slaughter_Brose_Baskets_2.jpg... beim litauischen Champion Zalgiris Kaunas mit 70:81 geschlagen geben. Die Litauer feierten damit in der Zalgirio Arena ihren ersten Saisonsieg auf internationalem Parkett.

image_1288779294890.png.

Zwar waren die Bamberger gut in die Partie gestartet – Kaunas' Head Coach Trifunovic sah sich nach knapp vier gespielten Minuten bei Zwischenstand von 4:11 aus Sicht der Gastgeber zu einer ersten Auszeit gezwungen -, es fehlte jedoch in der Folge die Konstanz im Spiel der Gäste. Eine inkonsequente Defense der Brose Baskets gestattete Zalgiris sieben Punkte in Folge, vor allem Sonny Weems war nicht zu stoppen. Ihm blieb es vorbehalten, per Dreier zum 16:15 die erste Litauer Führung des Spiels zu erzielen, die bis zum Ende des ersten Viertels noch auf sieben Punkte anwachsen sollte (21:28 aus Bamberger Sicht).

Suput brachte Bamberg zum Start ins zweite Viertel per Dreier dann wieder zurück ins Spiel, das Team zeigte sich in dieser Phase konsequenter in der Defense. Jenkins konnte nach einem Offensivfoul auf Seiten von Kaunas auf einen Punkt Rückstand verkürzen (29:30). Es folgte aber postwendend die Antwort auf diese Aufholjagd und ein technisches Foul gegen die Bamberger Bank, das die Führung wieder auf acht Punkte anwachsen ließ (29:37). Wieder war es Suput, der sich mit fünf Punkten in Folge gegen den Lauf der Gastgeber stemmte und auf 36:37 verkürzte. Es entwickelte sich wieder ein offener Schlagabtausch, in dem es Bamberg jedoch nicht gelang, die Wende im Spiel herbeizuführen. Zwar erzielte Jenkins 1:35 Minuten vor Ende der ersten Halbzeit den 43:43 Ausgleich, den spektakulären Schlusspunkt unter die ersten 20 Minuten setzte jedoch der überragende Sonny Weems, der mit der Pausensirene von weit jenseits der Dreierlinie zum 46:43 für Kaunas abschloss. Der US-Amerikaner erzielte in der ersten Hälfte insgesamt 17 Punkte.

Bamberg startete mit zwei Punkten von Brian Roberts zwar vielversprechend in die zweite Halbzeit, danach lief jedoch erst einmal nicht mehr viel zusammen. Kaunas legte einen 7:0 Lauf zum 53:45 hin, ehe wieder Suput sein Team mit vier Punkten in Folge zurück ins Spiel brachte. Wieder fanden die Brose Baskets jedoch keine Rhythmus und die Mittel, um das Spiel zu ihren Gunsten zu drehen. Stattdessen setzte sich Kaunas auf zwischenzeitlich neun Punkte ab.

1320954722/img_Brian_Roberts_Brose_Baskets.jpgBeim Zwischenstand von 53:60 aus Sicht der Gäste starteten die Teams ins letzte Viertel. Hier erzielte Popovic per Dreier die erste zweistellige Führung für Zalgiris (63:53). Diesmal war es Gavel mit seinen ersten Punkten in der Partie, dass Bamberg im Spiel blieb. Slaughter erzielte per Lay-Up den 62:64 Anschluss. Näher sollte das Team von Head Coach Chris Fleming aber nicht mehr an den litauischen Meister herankommen. Überhastete Offensivaktionen ohne erfolgreichen Abschluss und Lücken in der Verteidigung ließen den Vorsprung der Gastgeber wieder anwachsen, so dass für die Brose Baskets am Ende eine 70:81-Niederlage auf der Anzeigentafel der Zalgirio Arena aufleuchtete.

Bester Bamberger Werfer war mit 19 Punkten Peja Suput, ebenfalls zweistellig punkteten Marcus Slaughter mit 11 und Jenkins mit 10 Punkten. Bei Zalgiris Kaunas erzielte Sonny Weems 22 Punkte, Popovic steuerte 13, Rakovic 12 Punkte zum Erfolg bei.

Nach ihrer Rückkehr nach Deutschland am morgigen Freitag reisen die Brose Baskets direkt nach Bonn weiter, wo am Sonntag, 13.11. um 17 Uhr das nächste Spiel in der Beko Basketball Bundesliga auf dem Programm steht. In der Euroleague steht für Bamberg am 17.11. das nächste Spiel an. Dann ist der amtierende Euroleague-Champion Panathinaikos Athen in der Stechert Arena zu Gast (ab 21:00 live auf Sport1).

Statistik:

Zalgiris Kaunas: Lawson 8, Popovic 13, Lipkevicius, Kalnietis 8, Delininkaitis 4, Rakovic 12, Klimavicius 2, Jankunas 6, Javtokas 6, Kuzminskas, Weems 22, Collins.
Brose Baskets: Suput 19, Tadda, Jenkins 10, Schmidt dnp, Neumann dnp, Pleiß 8, Roberts 6, Jacobsen 4, Tucker 4, Gavel 8, Monse dnp, Slaughter 11

Die weiteren Spiele:

Unicaja Malaga KK Zagreb 99:85
Panathinaikos Athen - ZSKA Moskau 76:78

image_1288779294890.png

image_1288779294890.png

Quelle: Brose Baskets

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport