FB Twitter Instagram YouTube Google+
Duell um den Gruppensieg

Duell um den Gruppensieg

Am kommenden Dienstag, 1. März, steht für die BG Göttingen das letzte Gruppenspiel im Eurocup Last 16 auf dem Programm. In der Braunschweiger Volkswagen Halle (Spielbeginn 20 Uhr) treffen die Veilchen dabei auf Budivelnik (Ukraine). Die Zielsetzung der bereits ...
... für das Viertelfinale qualifizierten BG ist klar formuliert: ein weiterer Sieg soll her, damit man den durchaus wichtigen Gruppensieg feiern kann.

Denn nur als Gruppensieger winkt der BG im Viertelfinal-Rückspiel ein klarer Heimvorteil in der Lokhalle. Der Gegner Budivelnik reist mit einer fast identischen Zielvorgabe nach Deutschland. Der Club aus Kiew braucht einen Sieg, um das Viertelfinale unter Dach und Fach zu bringen. Nach der 73:78 Niederlage gegen Aris Saloniki am vergangenen Spieltag müssen die Ukrainer wieder um die nächste Runde bangen. Bei einer Niederlage gegen Göttingen und einem zeitgleichen Sieg von Aris gegen das bereits ausgeschiedene Le Mans verpasst Budivelnik das Viertelfinale.

Für beide Mannschaften geht es also um viel. Im ersten Aufeinandertreffen siegte Budivelnik mit 68:56. Den Unterschied machte hier die Offensivleistung aus. Die BG erwischte keinen guten Tag im Angriff. Im Gegensatz dazu verwandelten die Ukrainer 44 Prozent aus der Dreipunkte-Distanz. Bester Akteur des Spiels war Lamayne Wilson mit 19 Punkten.

Wilson besser in Schach zu halten wird eine der zentralen Aufgaben für die BG-Defense werden. Auf einen neuen Budivelnik-Akteur gilt es zudem auch verstärkt ein Augenmerk zu richten. Dewarick Spencer (Guard, USA) wurde von Budivelnik nachverpflichtet. In bisher zwei Eurocup-Einsätzen markierte Spencer 12,5 Punkte/Spiel und verteilte vier Assists/Spiel. Spencer, der über Erfahrungen im Eurocup und in der Euroleague verfügt, ist ein weiterer Hochkaräter in der gutklassig besetzten Mannschaft des Trainer Josep Maria Berrocal.

In der ukrainischen Superliga konnte Budivelnik am vergangenen Wochenende einen klaren 91:71-Sieg über Azovmash Mariupol feiern. Damit bleibt man auch weiterhin der alleinige Tabellenführer in der Ukraine. Auch die BG Göttingen kann auf einen Sieg in der heimischen Liga zurückblicken. Am Sonntag setzten sich die Veilchen mit 68:52 bei den Gloria GIANTS Düsseldorf durch.

Zum zweiten Mal in Braunschweig
Schauplatz des Duells Göttingen-Budivelnik wird die Braunschweiger Volkswagen Halle sein. Bereits zum zweiten Mal in dieser Spielzeit tragen die Veilchen hier ein Eurocup-Spiel aus. Im November besiegten die Veilchen vor 4202 Zuschauern Besiktas Istanbul mit NBA-Superstar Allen Iverson. Bekanntlich wurde das Spielergebnis annulliert, dennoch ist das tolle Event in bester Erinnerung geblieben. Im zweiten Anlauf soll in der Volkswagen Halle erneut ein, aus Göttinger Sicht, toller Abend folgen.

Noch gut 40 Plätze in den kostenlosen Fanbussen frei
Dabei hoffen die Veilchen auf eine lautstarke Unterstützung der heimischen Fans. Wer nicht weiß, wie er nach Braunschweig und zurück kommt, der sollte sich schnellstens beim Fanclub Veilchen-Power melden. Denn noch steht ein kompletter Fanbus frei zur Verfügung. Die Fahrt darin ist dank der Unterstützung der Stadtwerke Göttingen kostenlos (Anmeldung unter fahrten@veilchen-power.de)! Kurzfristig sind Anmeldungen telefonisch bei Christian Zigenhorn (Telefonnummer: 0173-5161633) möglich. Die Abfahrt der Busse ist am Dienstag um 17 Uhr vom Göttinger Schützenplatz. Die Rückkehr wird gegen 23:30 Uhr erwartet.

Facebook-Rabatt: 10 Prozent Preisnachlass
Für das Spiel gegen Budivelnik bekommen alle Fans der offiziellen BG Göttingen Facebook-Seite (Stichtag: 24. Februar) einen Ticketrabatt von 10 Prozent! Der Rabatt kann aus technischen Gründen nur im Veilchenshop (Bahnhofsallee 1b, 37081 Göttingen) und an der Abendkasse in der Volkswagen Halle gewährt werden.

Die Wechselbörse 2017/18

Immer auf dem aktuellen Stand!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport