FB Twitter Instagram YouTube Google+
Ein 80 Minuten-Spiel gegen Treviso

Ein 80 Minuten-Spiel gegen Treviso

Göttingen freut sich auf einen großen Europapokal-Abend! Zum Hinspiel des Eurocup-Viertelfinales empfängt die BG Göttingen am kommenden Mittwoch (23. März) den italienischen Club Benetton Basket Treviso. Spielbeginn in der Lokhalle ist um 19:30 Uhr.
Das Rückspiel wird am 30. März in Treviso ausgetragen.

Als einzige deutsche Mannschaft sind die Veilchen noch im Europapokal im Einsatz. Seit Bestehen des Eurocups (bzw. ULEB-Cups) gelang es vorher nur ALBA BERLIN mindestens in das Viertelfinale vorzustoßen.

Als Zweiter der Gruppe J trifft Göttingen auf den Sieger der Gruppe L: Benetton Basket Treviso. Eine besondere Note verleiht dem Viertelfinale die Tatsache, dass Treviso Austragungsort der Eurocup Finals 2011 ist. Die Italiener werden demnach alles dafür geben, um sich für das Final Four-Turnier in der eigenen Stadt zu qualifizieren.

„Treviso ist ein Top-Level-Team in Europa. Sie haben die beste Siegesbilanz im laufenden Eurocup-Wettbewerb. Sie haben Ex-NBA-Spieler, sie haben zukünftige NBA-Spieler und auch gestandene Nationalspieler. Wir sind der große Außenseiter. Man kann aber vorher nie wissen wie es ausgeht, vor allem wenn wir unseren Stil durchziehen können“, blickt John Patrick dem historischen Duell mit Treviso entgegen. Das Matchup mit den Italienern sei „vielleicht das wichtigste Spiel der Vereinsgeschichte“ (O-Ton Patrick).

Benetton Basket ist ein mit Stars gespicktes Team, das bisher in souveräner Manier durch den Eurocup marschiert ist. Die bekanntesten Namen sind neben Trainer Jasmin Repesa der Ex-NBA-Spieler Brian Skinner und der italienische Nationalspieler Massimo Bulleri. Top-Scorer Devin Smith gilt als einer der besten Spieler des gesamten Wettbewerbs. Den Talenten Donatas Motiejunas und Alessandro Gentile wird eine große Karriere vorhergesagt. Vor allem Motiejunas (Center, Litauen, Jahrgang 1990) hat schon die Blicke der NBA auf sich gelenkt.

Mit 11:1 Siegen hat Treviso die beste Bilanz aller Eurocup-Teams. Während man auf europäischer Ebene überzeugt, verläuft die Saison in der italienischen Liga nicht nach Wunsch. Aktuell steht man dort auf dem zehnten Platz, konnte aber sein letztes Punktspiel gegen Scavolini Pesaro mit 71:65 gewinnen.

Zum Rückspiel kommt es am 30. März in Treviso. Das zusammengezählte Ergebnis aus Hin- und Rückspiel entscheidet über den Einzug in die Eurocup Finals. Das heißt, dass es in einer einzelnen Partie auch im Basketball ausnahmsweise zu einem Unentschieden kommen kann.

Doch wie geht man dieses besondere Wettbewerbssystem an? John Patrick erklärt: „Es ist ein Spiel, das 80 Minuten dauert. Die erste Halbzeit wird in Göttingen ausgespielt, die zweite Hälfte in Treviso. Feiern wird nach dem Spiel am Mittwoch keine Mannschaft. Nach den ersten 40 Minuten ist noch nichts gewonnen.“

Sehr wohl geht es aber um eine gute Ausgangslage für die zweiten 40 Minuten. „Wir brauchen jede Unterstützung von den Fans, die wir kriegen können!“ baut Patrick auf eine große und lautstarke Kulisse in der Lokhalle. Der Kartenvorverkauf für das Spiel lässt auf eine volle Lokhalle hoffen. Knapp zwei Drittel der verfügbaren Tickets sind bereits vergriffen. Karten gibt es im Veilchenshop (Bahnhofsallee 1b, 37081 Göttingen), im Internet (www.bggoettingen.de) und an allen EVENTIM-Vorverkaufsstellen.

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport