FB Twitter Instagram YouTube Google+
Ein Aufsteiger nach Göttinger Muster

Ein Aufsteiger nach Göttinger Muster

Vier Jahre am Stück hatte John Patrick das Zepter an der Seitenlinie der BG Göttingen in der Hand und stellte die Konkurrenz mit seinem stilprägenden System vor zuweilen unlösbare Probleme – die EWE Baskets Oldenburg können ein Lied davon singen. Seit diesem Sommer ist der US-Amerikaner nun Trainer bei Beko BBL-Aufsteiger s.Oliver Baskets und schickt sich an, das Göttinger Modell in Sachen Tempobasketball und Erfolgen an verändertem Ort fortzusetzen. An diesem Sonntag, 4. Dezember (präsentiert von CEWE), können sich die Oldenburger Fans ein Bild davon machen. Tipoff ist um 18 Uhr, die Partie ist fast ausverkauft.
Kern des Kaders mit sieben US-Amerikanern und fünf Deutschen bildet ein Quartett, auf das Patrick schon in Göttingen zählte: Ben Jacobson (10,4 Punkte, 3,7 Assists pro Spiel), der just nachverpflichtete Chester Frazier
(8 Punkte in der ersten Partie), Jason Boone (7,9 Punkte und 5,6 Rebounds im Schnitt) und John Little (7,0 Punkte) kennen Patricks Philosophie bestens.

Keine Anpassungsprobleme an den defensivstarken Basketball hatten bis dato drei weitere US-Amerikaner: Ricky Harris (11,9 Punkte), Chris Kramer (11,5) und Ivan Elliott (11,2 plus 6,8 Rebounds) führen die Korbjägerliste der s.Oliver Baskets an. Bemerkenswert: Elliott war im Sommer der einzige Leistungsträger aus dem Aufstiegskader, der einen Kontrakt für die höhere Liga erhielt und weiterhin eine tragende Rolle spielt. Komplettiert wird der Kader durch ein deutsches Quintett: Robert Tomaszek, Alex King (beide kamen bislang in allen Spielen zum Einsatz), Oliver Clay, Maximilian Kleber und Christoph Henneberger.

Während die Würzburger zuhause eine Macht sind (alle sechs Heimspiele dieser Saison wurden gewonnen, in der Aufstiegssaison in der ProA blieb der Club komplett unbesiegt), gelang in bislang vier Spielen in der Fremde nur ein Erfolg (85:60 bei den LTi GIESSEN 46ers). In Frankfurt, Quakenbrück und Braunschweig mussten sich die Schützlinge von John Patrick zuletzt geschlagen geben.

Trikot unter dem Tannenbaum: Wer bis zum 5. Dezember, 12 Uhr, Trikot, Shorts oder Shooting Shirts bestellt, bekommt den oder die Artikel noch vor dem Fest. Bei Online-Bestellungen zählt der Zahlungseingang. Nutzen Sie die Chance, im Arena-Fanshop Ihre Bestellung abzugeben!

Nikolaus-Paket: In der nächsten Woche kommt der Nikolaus. Wir haben ein tolles Paket geschnürt: Strickmütze, Schlüsselband und Sticker gibt es zusammen für nur 10 Euro (statt 15,50 Euro im Einzelkauf).

Weihnachts-Paket: Noch Wünsche für Weihnachten offen? Auch da haben wir etwas: Im großen Weihnachtspaket gibt es Trikot, Basketball und Fanschal für zusammen 70 Euro (statt 82 Euro). Die Bestellung des Wunschtrikots ist bis Montag, 5. Dezember (12 Uhr), möglich; In der Geschäftsstelle und im Arena-Fanshop sind aber auch bereits bedruckte Trikots in verschiedenen Größen vorrätig.

Das besondere Geschenk: Geschenke in gewöhnlichem Geschenkpapier – das kann jeder. Wir bieten Ihnen eine ganz spezielle Verpackung: Erwerben Sie einen neuen Basketballschuh ab Größe 49,5 als exquisite Umverpackung – inklusive Signatur Ihres Wunschspielers. Ein Schuh kostet nur 15 Euro!
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport