FB Twitter Instagram YouTube Google+
Ein erfahrener Guard mit Führungsqualitäten

Ein erfahrener Guard mit Führungsqualitäten

Aufbauspieler Jason Crowe komplettiert den Beko Basketball Bundesliga-Kader von Phoenix Hagen. Der 35-jährige Amerikaner wechselt von den Waikato Pistons aus Neuseeland zum Team von Trainer Ingo Freyer. Crowe ist ein ausgesprochen erfahrener Spieler.
Geboren in Inglewood, Kalifornien, hat der 1,93m-Mann bereits eine Menge von der Basketball-Welt gesehen. Vom College Cal State Northridge als Karriere-Startpunkt hat er auch an zwei Summer-Camps des NBA-Clubs LA Clippers teilgenommen, wo er 2003 einen Zehn-Tages-Vertrag erhielt, letztlich aber zwei Mal knapp den Sprung ins Team verpasste. Gespielt hat Jason Crowe anschließend unter anderem in Ungarn, in Polen und in Australien.

Die Saison 2009/2010 verbrachte der Guard in der Ukraine bei Dnepropetrovsk, wo ihm durchschnittlich 16,7 Punkte, 7,7 Assists und 5.7 Rebounds gelangen. Er wurde zum besten Verteidiger der ukrainischen „SuperLeague“ gekürt. 2010/2011 folgte der Wechsel nach Bulgarien zu Levski Sofia. Für die Endphase der Meisterschaft schloss sich Crowe den Waikato Pistons in Neuseeland an.

Der Routinier steht für Erfahrung, Führungsqualität, Vielseitigkeit und Tempo. Auch darum hat sich Trainer Ingo Freyer für Crowe entschieden: „Ich halte ihn für einen intelligenten Spieler, der uns auf und neben dem Feld in wichtigen Situationen helfen kann. Wie wertvoll so ein erfahrener Spieler sein kann, haben wir im letzten Jahr bei David Bell gesehen.“ Dass Jason Crowe das leisten kann, hat er schon häufig gezeigt: „Bei seinen bisherigen Stationen hat er immer mit Präsenz und Ausstrahlung überzeugt.“
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport