FB Twitter Instagram YouTube Google+
Ein Team entsteht

Ein Team entsteht

Morgens Athletiktraining, mittags in den Kraftraum und abends auf dem Parkett bzw. beim Laufen im Wald. Für das neu formierte Team von Thorsten Leibenath verlaufen die Tage derzeit sehr strukturiert - und anstrengend. "Mein Fazit ist bisher äußerst positiv", kommentiert ...
1313591429/img_training.jpg... der Cheftrainer die ersten fünf Arbeitstage seiner Mannschaft. "Wichtig in der Vorbereitung ist, dass bis dato alle verletzungsfrei geblieben sind und sehr gut mitgezogen haben", so Leibenath weiter. Schließlich werden zu Beginn einer Saison die Grundlagen gelegt, Automatismen erarbeitet und eben auch sehr viel geschwitzt.

image_1288779294890.png.

Um ein möglichst optimales Ergebnis zu erzielen, baut Leibenath sein Training periodisch auf. "Am Anfang stehen Ausdauer und Kraft, dann erst kümmern wir uns um die Schnelligkeit", formuliert der 36-Jährige einen trainingswissenschaftlichen Grundsatz. Mit Hilfe von Leitungsdiagnostik und kardiologischen Tests verschafft sich der Trainerstab ein Bild über den körperlichen Zustand der Athleten. "Wir verlangen sehr viel von den Spielern, da wäre es kontraproduktiv wenn man sie nicht entsprechend ihres Körpers trainiert", so Leibenath. Unterstützung erhalten die Basketballtrainer durch das Reha Plus. "Die Athletiktrainer Claudia Semle und Martin Manz haben bisher 50 Prozent der Arbeit gemacht", so Leibenath.

Einen weiteren Schwerpunkt der ersten Woche legt das Trainerduo Leibenath und Dickelman auf die Verteidigung. "Wie wir gewisse Blöcke verteidigen, uns auf der ballfernen Seite positionieren und, und, und.", gewährt Leibenath einen kleinen Einblick in seinen Trainingsplan.

Die Früchte dieser Arbeit begutachten konnten am Dienstag bei einem "Medientraining" zunächst die lokalen Medienvertreter. Die erste offizielle Teampräsentation ist allerdings den Fans von ratiopharm ulm vorbehalten. Beim öffentlichen Training am Samstag kann sich das Ulmer Publikum ab 16 Uhr erstmals einen Eindruck vom neuen Team machen. Dabei sollten die Fans keine Highlight-Show erwarten. Denn seit Beginn der Vorbereitung am 11. August hatte die Mannschaft noch keinen freien Tag. "Wir werden sicherlich etwas müde sein", erklärt Thorsten Leibenath. "Mir geht es in so einem öffentlichen Training darum, den Zuschauern zu vermitteln, wie wir arbeiten und welche Charaktere wir haben", so Leibenath weiter.

Bei der ersten öffentlichen Teampräsentation sind auch Tickets für den FRITZ & MACZIOL Cup im Foyer der Kuhberghalle erhältlich. Tagestickets gibt es ab 6,-, Turniertickets ab 10,- Euro. Selbstverständlich sind die Karten auch im neuen Ticketportal unter www.basketball-ulm.com/tickets zu haben.

image_1288779294890.png

Quelle: ratiopharm ulm

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Kinder plus Sport