FB Twitter Instagram YouTube Google+
Eine Reise ins Ungewisse für die LTi 46ers

Eine Reise ins Ungewisse für die LTi 46ers

Auf die LTi GIESSEN 46ers wartet eine Reise ins Ungewisse. Zwar ist das Ziel bekannt, doch auch Trainer Björn Harmsen kann noch nicht genau sagen, was seine Mannen beim BBC Bayreuth erwartet. Die Vorbereitung auf das Spiel am Sonntag (17 Uhr) gestaltet sich deutlich schwieriger als gewohnt, denn ein neuer Mann hat das Ruder beim BBC übernommen.
Marco van den Berg heißt der neue Trainer. Der Niederländer ist nun seit zwei Wochen im Amt und hat bereits bei der 62:68-Niederlage bei TBB Trier angedeutet, dass seine Spielphilosophie eine grundlegend andere ist, als noch zu Zeiten seines Vorgängers Andreas Wagner. „Bereits in der ersten Woche haben sie alles verändert. Das, was Andreas Wagner gemacht hat, ist nun komplett Vergangenheit. Er hat in einer Woche alles umgekrempelt“, ist auch LTi 46ers-Coach Björn Harmsen aufgefallen. Dass nun eine weitere Woche der Abstimmung dazu kam, macht die Aufgabe für das „Bundesliga-Urgestein“ nicht einfacher. „In der ersten Woche kann man nicht so viel machen. In der zweiten Woche wird noch einiges dazu gekommen sein, was wir noch nicht kennen. Das ist eine schwierige Situation. Wir kennen die Spieler und wissen diese einzuschätzen. Wir versuchen uns darauf bestmöglich einzustellen und ihnen die individuellen Stärken wegzunehmen. Darauf liegt das Hauptaugenmerk.“

In der Defensive wird das Hauptaugenmerk auf vier Spieler gerichtet werden müssen, die allesamt zweistellig punkten. Mit Kevin Hamilton (12,5 PpS), dem ehemaligen 46ers-Akteur Osvaldo Jeanty (12,2), Ekenechukwu Ibekwe (10,3) und Danny Gibson (10,0) hat Bayreuth einerseits Guards, die von außen scoren, aber auch mit Ibekwe einen Forward, der unter den Brettern für Punkte sorgen kann. Dies reichte bisher aber erst für einen Saisonsieg, mit dem der BBC Bayreuth auf dem 17. Platz rangiert. Die LTi GIESSEN 46ers machen sich bereits am Samstag auf die Reise nach Bayreuth, um die besten Vorraussetzungen für das Spiel zu schaffen. Denn eines stellte Trainer Björn Harmsen klar: „Wir fahren dort hin, um das Spiel zu gewinnen!“

Die Wechselbörse 2017/18

Immer auf dem aktuellen Stand!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport