FB Twitter Instagram YouTube Google+
Eisbären empfangen den Tabellendritten Ulm

Eisbären empfangen den Tabellendritten Ulm

Ein echtes Spitzenspiel der Beko Basketball Bundesliga steigt am kommenden Sonntag (16 Uhr, Stadthalle) im Eisbärenkäfig Bremerhaven. Der Tabellensechste Eisbären Bremerhaven empfängt den aktuellen Tabellendritten ratiopharm ulm. Mit einem Erfolg könnten die Gastgeber nach Punkten mit den Schwaben gleichziehen, doch das ist traditionell nicht einfach. In den vergangenen vier Spielzeiten hat ratiopharm ulm die Stadthalle gleich viermal als Sieger verlassen.
„Auf solche Statistiken gebe ich normalerweise nicht viel. Fakt ist aber, dass Ulm zu den besten Teams der Liga gehört. Sie haben sich hervorragend verstärkt und besitzen einen ausgeglichenen Kader. Wenn wir die Ulmer schlagen wollen, müssen wir über 40 Minuten eine Topleistung bringen“, fordert Spradley.

Beeindruckt zeigt sich der Eisbären-Dompteur nicht nur von den vielen Schlüsselspielern der Gäste, sondern auch von der Tatsache, dass Ulm viele enge Spiele für sich entschieden hat. „Das zeugt von einer gewissen Qualität. Ulm spielt zwar viel mit der ersten Fünf, hat von der Bank aber Spieler wie Rocky Trice in der Hinterhand. Das macht sie nur schwer ausrechenbar“, so Spradley.

Einen Ulmer Akteur kennt man in Bremerhaven besonders gut: Ex-Eisbär Steve Esterkamp. Der sympathische Flügelspieler, der bei den Eisbären aufgrund einer langwierigen Knieverletzung kein einziges Pflichtspiel bestreiten konnte, hat in der Münsterstadt zurück zu alter Stärke gefunden. Mehr noch. Esterkamp ist Mannschaftskapitän und drittbester Punktesammler. „Es freut mich für Steve, dass er seine Knieprobleme überwunden hat. Allerdings überrascht es mich nicht, dass er in Ulm eine so gute Rolle spielt. Steve hat die Qualität, ein Team zu führen“, weiß Spradley.

Neben Esterkamp (12,6 Punkte/3,4 Rebounds pro Spiel) können sich die Gäste vor allem auf die Dienste von Shooting Guard Isaiah Swann (16,3 Punkte pro Spiel), Center-Hüne John Bryant (13,1 Punkte/9,8 Rebounds) und Nationalspieler Per Günther (10,8 Punkte, 3 Assists) verlassen. Auch Power Forward Dane Watts (8,6 Punkte/6,4 Rebounds) drückt dem Ulmer Spiel seinen Stempel auf.

Da trifft es sich gut, dass Eisbären-Coach Spradley am Sonntag auf seinen kompletten Kader zurückgreifen kann. Topscorer Zachery Peacock, der beim Auswärtssieg in Frankfurt umgeknickt war, ist ebenso einsatzfähig wie der Rest der Mannschaft. „Das Spiel in Frankfurt haben wir aufgrund der guten Verteidigung in Halbzeit zwei gewonnen. Ich hoffe, dass die Jungs jetzt endgültig begriffen haben, dass alles von der Defensive abhängt“, wünscht sich Spradley ein bissiges Eisbären-Team.

Karten für das Spitzenspiel gegen ratiopharm ulm gibt es im Internet unter www.eisbaeren-bremerhaven.de, bei allen bekannten Vorverkaufsstellen von ADticket und am Sonntag ab 14.30 Uhr an der Tageskasse der Stadthalle Bremerhaven.

easyCredit TOP FOUR

Jetzt Tickets sichern!

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Kinder plus Sport