FB Twitter Instagram YouTube Google+
EnBW-Team will im Heimspiel gegen Bonn einen kühlen Kopf bewahren

EnBW-Team will im Heimspiel gegen Bonn einen kühlen Kopf bewahren

Nach dem „Must-Win“ gegen Trier vor zwei Wochen stehen die Korbjäger aus der Barockstadt am Samstagabend vor einem weiteren richtungsweisenden Spiel in der heimischen ARENA Ludwigsburg. Im Duell mit den Telekom Baskets Bonn will die Mannschaft von Head Coach Markus Jochum mit aller Macht das nächste Erfolgserlebnis erzwingen um dann am kommenden Donnerstag (22.12.) mit Schwung in die Partie gegen Hagen zu gehen.
„Die letzten Spiele haben gezeigt, dass wir besser verteidigen und in der Offensive mehr als Team zusammenspielen müssen um insgesamt stabiler zu werden“, so der Ludwigsburger Cheftrainer, der gegen Bonn erneut auf Kapitän Jerry Green verzichten muss. Spielbeginn am Samstag ist um 19.30 Uhr.

Nur vier Siege aus den ersten elf Spielen bedeuten momentan Platz 13 in der Beko Basketball Bundesliga für die Basketballer der EnBW Ludwigsburg, mit dem Heimspiel gegen den Tabellenelften aus Bonn vor der Brust haben die Barockstädter am Samstag jedoch die Chance einen wichtigen Schritt in Richtung Mittelfeld zu machen. Dabei treffen Bowler & Co. auf einen angeschlagenen Gegner, der nach zuletzt fünf Niederlagen in Serie mindestens ebenso dringend einen Sieg benötigt wie die Ludwigsburger. „Wenn du fünf Mal in Folge verlierst, ist der Druck natürlich da. Ich denke beide Teams sind in einer ähnlichen Situation und müssen dieses Spiel gewinnen um sich daraus zu befreien. Es wird also eine emotionale Angelegenheit bei der Kämpfen und Beißen dem schönen Basketballspiel wahrscheinlich überwiegen wird. Dabei einen kühlen Kopf zu bewahren wird letztlich entscheidend sein“, so die Einschätzung von EnBW-Coach Jochum.

Die Korbjäger aus der Barockstadt müssen im Duell mit den Bonnern allerdings erneut auf Regisseur Jerry Green verzichten, wurde der Kapitän doch auch in dieser Woche wieder durch seine Sprunggelenksverletzung, die sich der 31-Jährige beim Auswärtsspiel in Würzburg zugezogen hatte, außer Gefecht gesetzt. „Ich habe es am Mittwoch versucht aber dann sehr schnell gemerkt, dass ich noch nicht so weit bin. Es ist natürlich frustrierend am Samstag wieder nur in zivil auf der Bank zu sitzen, trotzdem versuche ich aber das Team jeden Tag so gut es geht zu unterstützen. Mark und David haben mich bislang super vertreten, daher bin ich davon überzeugt, dass wir gegen Bonn mit unseren Fans im Rücken einen ganz wichtigen Sieg einfahren können“, zeigt sich der Kapitän trotz Verletzungspech zuversichtlich für die Partie gegen die Baskets.

Spielbeginn ist am Samstag um 19.30 Uhr in der ARENA Ludwigsburg. Tickets sind erhältlich an allen Eventim Vorverkaufsstellen, unter der Ticket-Hotline 01805 / 99 11 18 (kostenpflichtig), im Online Ticket Shop oder direkt an der Abendkasse der ARENA Ludwigsburg.
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Simba Dickie Group Kinder plus Sport