FB Twitter Instagram YouTube Google+
Erster Testspielsieg - 83:77 gegen Japan

Erster Testspielsieg - 83:77 gegen Japan

Es war ein munteres Spiel nach gerade mal fünf Tagen Training: Die s.Oliver Baskets haben ihr erstes Spiel der Vorbereitung vor gut 1.500 Zuschauern in der s.Oliver-Arena gegen die japanische Nationalmannschaft mit 83:77 (37:36) gewonnen. Das Fazit von ...
1314341723/img_patrick.jpeg... Trainer John Patrick: "Es ist immer gut, wenn man nach so einem Spiel viel Material hat, an dem man mit der Mannschaft arbeiten kann. Es bleibt noch viel Raum für Verbesserungen. Aber man hat heute auch gesehen, welches Potenzial in der Mannschaft steckt."

Einen fehlerfreien Auftritt durfte man nach weniger als einer Woche Vorbereitung von den Gastgebern nicht erwarten: "Wir haben im Training noch kein einziges Mal 5 gegen 5 gespielt und erst kurz vor dem Spiel ein paar Spielzüge eingeübt", so Patrick nach der Partie. Kein Wunder, dass es vor allem in der Anfangsphase noch nicht richtig rund lief im Angriff der Hausherren. 19:11 führten die Japaner, bei denen vor allem die Takeuchi-Zwillinge für die Punkte sorgten, in der 8. Spielminute.

image_1288779294890.png.

Bis zur ersten Viertelpause waren die Baskets wieder auf 22:23 heran und gingen nach einem ebenso ausgeglichenen 2. Spielabschnitt mit einer knappen 37:36-Führung in die Halbzeit. Bis auf 14 Punkte zogen die Hausherren nach der Pause teilweise davon, ehe die Japaner das Spiel in der Schlussphase noch einmal spannend machten. Für die spektakulären Höhepunkte war bei den Hausherren Gilbert Brown zuständig, der den Ball nach Anspielen von Achmadschah Zazai und John Little gleich zweimal per Alley Oop in den japanischen Korb stopfte.

"Wir sind noch ganz am Anfang und versuchen, von Training zu Training besser zu werden", sagte „ChaCha“ Zazai, der mit sieben Korbvorlagen glänzte. Für seine Leistung, für die Zuschauer ("Das Publikum war super, sie haben uns sehr unterstützt, obwohl wir einen schlechten Start hatten.") und für Youngster Maxi Kleber (7 Punkte/1 Dreier) gab es nach dem Spiel ein Sonderlob von Coach John Patrick: "Maxi war sehr gut. Aber in der BBL wird natürlich sehr viel physischer gespielt."

s.Oliver Baskets – Japan 83:77 (22:23, 15:13, 28:23, 18:18)

Spielfilm: 6:13 (6. Minute), 11:19 (8.), 30:29 (15.), 41:40 (21.), 65:52 (29.), 79:65 (36.), 83:77 (Endstand)

s.Oliver Baskets: Gilbert Brown 21 Punkte/1 Dreier, Ricky Harris 12/2, Ivan Elliott 11/1, Oliver Clay 8, John Little 8 (5 Assists), Maxi Kleber 7/1, Alex King 4, Jason Boone 4, Christoph Henneberger 3/1, Mike Tisdale 3, Achmadschah Zazai 2 (7 Assists)

Japan: Kosuke Tageuchi 20 (9 Rebounds), Joji Takeuche 12/1, Sakurai 7, Amino 7, Matsui 6/2, Nishimura 6/1, Ota 5, Shonaka 5, Arao 4, Hirose 3, Ishizaki 2, Takeda

image_1288779294890.png

Quelle: s.Oliver Baskets

Die Wechselbörse 2017/18

Immer auf dem aktuellen Stand!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport