FB Twitter Instagram YouTube Google+
EWE Baskets geben Sieg aus der Hand

EWE Baskets geben Sieg aus der Hand

Wie bitter: Lange Zeit sahen die EWE Baskets Oldenburg bei ihrem Gastspiel in Bonn wie die Sieger aus, doch am Ende setzte sich der nun auch nach fünf Spielen noch ungeschlagene Tabellenführer durch. Das 79:81 bei den Telekom Baskets (Topscorer: Tony Gaffney, 18 Punkte) war für die Norddeutschen (Kenny Hasbrouck, 20) die dritte Niederlage am Stück – am Samstag geht es vor heimischer Kulisse gegen den FC Bayern München weiter (20 Uhr, EWE ARENA).
Die Baskets präsentierten sich in Bonn in deutlich verbesserter Form. Zwar ging das erste Viertel an die Hausherren (19:23), doch kontrollierten die Oldenburger in der Folge mehr und mehr die Partie, verteidigten leidenschaftlich und hatten weit weniger Probleme gegen gegnerische Dreier als in den vorangegangenen Begegnungen in Ludwigsburg und gegen Braunschweig. Zur Halbzeit lagen die Schützlinge von Headcoach Predrag Krunic mit 45:36 vorne.

Bonn, mit vier Siegen perfekt in die neue Saison gestartet, konnte sich im dritten Viertel ein wenig vom Oldenburger Druck befreien und verkürzte in kleinen Schritten. Doch die EWE Baskets ließen sich noch nicht beeindrucken, fanden zurück zu ihrer schon zuvor demonstrierten Souveränität und setzten sich im vierten Viertel bis auf 71:64 ab. Kurz danach aber verlor das Team seine Linie. Ein unsportliches Foul von Dominik Bahiense de Mello führte zu vier Bonner Punkten, zwei Ballverluste von Ronnie Burrell und Bobby Brown ermöglichten den Bonnern die in diesem Moment kaum mehr erhoffte Führung (75:71).

Doch Oldenburg kämpfte sich wieder ran und sah sein intensives defensives Tun 16 Sekunden vor dem Ende belohnt, aber statt des Ballverlusts der Bonner gab es ein Foul gegen Kenny Hasbrouck. Jared Jordan verwandelte einen von zwei Freiwürfen, im Gegenzug wurde Bobby Brown schnell gefoult – und mit noch wenigen Sekunden auf der Uhr bot sich nun die letzte Chance. Doch statt einen Spielzug zum Ausgleich oder Sieg zu nutzen, passte Burrell den Ball ungenau in Richtung Adam Chubb – die Bonner griffen zu und feierten einen weiteren Erfolg.

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport