FB Twitter Instagram YouTube Google+
FRAPORT SKYLINERS präsentieren neues Logo

FRAPORT SKYLINERS präsentieren neues Logo

Der Frankfurter Beko Basketball-Bundesligist präsentiert sich ab sofort mit einem neuen Logo, gestaltet von der Kreativagentur Lesch+Frei. Aldo Frei (Geschäftsführer Lesch+Frei GmbH): „Die Herausforderung bei der Neugestaltung bestand darin, das bestehende Logo ...
1313510621/img_logo.png... deutlich zu komprimieren und zu reduzieren ohne dabei die Wiedererkennbarkeit zu gefährden. Die drei höher gestellten Buchstaben (LIN) stehen stellvertretend für die Frankfurter Skyline und das Logo des Sponsors wird in dem verwendeten Basketball angedeutet. Die neu gestaltete Wort-/Bildmarke hat bewusst die Anmutung von amerikanischem Grafikdesign aus dem Sportbereich.“

image_1288779294890.png.

Gunnar Wöbke (Geschäftsführender Gesellschafter der FRAPORT SKYLINERS): „Es war uns wichtig, diese neue und langfristig angelegte Kooperation auch mit einem neuen Aussehen zu unterstreichen und gleichzeitig auch die Chance das Logo nach 12 Jahren zu optimieren und zu modernisieren. Es würde keine leichte Aufgabe sein unser Logo zu verändern - das war uns von Anfang an klar. Deswegen haben wir uns für die Logo-Entwicklung an Herrn Frei und seine Mitarbeiter gewendet, die schon beim „Basketball macht Schule“-Logo hervorragende Arbeit geleistet haben. Ich persönlich konnte mir zunächst kaum vorstellen, wie ein völlig neues Erscheinungsbild aussehen sollte.
Nachdem ich dann die ersten Entwürfe gesehen habe, war ich aber sehr positiv überrascht. Ich finde das neue Logo nicht nur formal und technisch hervorragend, sondern es hat jetzt ein frisches, dynamisches und zeitgemäßes Aussehen. Wir hoffen natürlich, dass sich unsere Fans ebenso schnell mit dem neuen Logo identifizieren werden.“

Dr. Stefan Schulte (Vorstandsvorsitzender der Fraport AG): „Eine tiefgehende Partnerschaft, die ein Namenspatronat ja darstellt, bedeutet immer auch, gemeinsam neue Wege zu gehen. Dieses neue Logo soll für viele Jahre unsere gemeinsame Identifikationsmarke sein, denn das Fraport-Engagement bei den Skyliners ist langfristig angelegt. In angenehmer Zusammenarbeit haben wir ein Logo entwickelt, in das Fraport dezent eingebunden ist. FRAPORT SKYLINERS klingt jetzt nicht mehr nur gut, sondern es sieht nun auch gut aus.“



Partnerschaft wird ausgeweitet: Die Fraport AG wird ‘Offizieller Förderer' von „Basketball macht Schule“

In einer Pressekonferenz in der Ernst-Reuter-Schule II im Frankfurter Stadtteil Nordweststadt gaben die FRAPORT SKYLINERS heute bekannt, dass ihr Hauptsponsor, Flughafenbetreiber Fraport AG, sein Engagement beim Frankfurter Basketballbundesligisten ausweitet und ‘Offizieller Förderer' von ‘Basketball macht Schule‘ wird.

In der Jugend- und Schulinitiative werden in bisher 60 Schul-AGs in Frankfurt, Wiesbaden und Offen-bach weit über 1.500 Kinder wöchentlich in Bewegung gebracht. Durch den Einstieg der Fraport AG wird die Initiative nun auf eine noch breitere Basis gestellt. Die Anzahl der Schul-AGs wird im Laufe des kommenden Schulhalbjahres auf 90 wöchentliche stattfindende AG‘s mit über 2.200 Kindern ausgeweitet werden.

Neben der Fraport AG sind die Deutsche Bank, die FES, Infraserv Höchst und die FRAPORT SKY-LINERS die offiziellen Förderer von „Basketball macht Schule“.

Gunnar Wöbke (Geschäftsführender Gesellschafter der FRAPORT SKYLINERS): „Jährlich wird allein aus der Rhein-Main-Region die Einrichtung von über 250 Schul-AG’s bei uns nachgefragt. Wir freuen uns deswegen sehr, dass die Fraport AG ihr Engagement ausweitet und uns nun auch als ‘Offizieller Förderer‘ von ‘Basketball macht Schule‘ hilft, diese wichtige gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Die Initiative sucht nun noch bis zu maximal fünf weitere „Offizielle För-derer“, damit die Anzahl der AG’s sukzessive weiter ausgebaut und immer mehr AG-Wünsche erfüllt werden können. In diesem Zusammenhang freut es uns, daß mit dem 03. März 2012 nun auch der Termin für die 2. Benefiz-Gala feststeht, die auch einen sehr wichtigen Beitrag zur Finanzierung leistet.“

Jonas Thiele (Geschäftleiter des Vereins): „Wir werden nun im kommenden Schulhalbjahr die Anzahl der bestehenden 60 AG‘S nochmal um 50% steigern können - das ist ein großer Schritt für die Initiative, aber auch eine große organisatorische Herausforderung, die wir allerdings sehr gerne annehmen. Es ist toll, dass der neue Hauptsponsor unseres Clubs sich auch in diesem hohen Maße mit unserem Jugendprogramm identifiziert und die Partnerschaft dadurch noch eine weitere Dimension bekommt.“

Dr. Stefan Schulte (Vorstandsvorsitzender der Fraport AG): „‘Basketball macht Schule‘ ist eine schöne Gelegenheit, unser neues Sponsoring-Engagement bei den FRAPORT SKYLINERS authen-tisch mit Leben und Inhalt zu füllen. Seit Beginn unserer Gespräche mit den Clubverantwortlichen hatten wir die umfangreichen Programme für Jugendliche besonders im Auge - diese sind ein wichtiger Grund, weshalb Fraport und die Skyliners zusammenpassen: Die regionale Ausrichtung der Schul-AGs deckt sich mit unserer Fokussierung auf das Rhein-Main-Gebiet und die Förderung von Bewegung, Teamgeist und sinnvollem Zeitvertreib der Jugendlichen sind auch bei vielen weiteren unserer Engagements zentrale Bestandteile. Umso schöner, dass wir mit unserem Zutun die positive Entwicklung der Schul-AGs weiter antreiben.“

Informationen zu „Basketball macht Schule“:

Bewegungsmangel, Übergewicht, Verzögerung der motorischen und sozialen Entwicklung sind ge-sellschaftliche Probleme unserer Zeit. Mit Basketball macht Schule haben die FRAPORT SKYLINERS und ihre Partner ein Projekt ins Leben gerufen, das in dieser Größe in Hessen einzigartig ist. Basketball-Schul-AGs fördern die motorische Entwicklung der Kinder, vermitteln ihnen Spaß an der Bewegung, stärken den Teamgeist und die soziale Integration von Kindern mit Migrationshintergrund. Letzte Saison gab es in jedem Schulhalbjahr 60 Schul-AGs, in denen insgesamt 1.500 Kinder der 3.-6. Klassen wöchentlich trainiert wurden.

Unterstützen Sie diese Aktion! Spenden Sie unter: Spendenkonto 737 798 901, Stichwort „Basketball macht Schule“, BLZ 500 700 24

Kontakt: FRAPORT SKYLINERS, Walter-Möller-Platz 2, 60439 Frankfurt, Tel: 069-92887614, Mail: info@basketballmachtschule.de


image_1288779294890.png

Quelle: FRAPORT SKYLINERS

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport