FB Twitter Instagram YouTube Google+
Gelingt gegen Braunschweig endlich der erste Heimsieg?

Gelingt gegen Braunschweig endlich der erste Heimsieg?

Die Fans der WALTER Tigers Tübingen müssen in dieser Saison durchaus Einiges ertragen. Zum einen steht die Mannschaft noch tief im Tabellenkeller, zum anderen warten die Schützlinge von Tigers-Cheftrainer Igor Perovic immer noch auf den ersten Heimsieg.
Nach vier Niederlagen auf eigenem Parkett wollen die Tübinger am Samstagabend (20 Uhr - Paul Horn-Arena) gegen den Playoff-Anwärter New Yorker Phantoms Braunschweig einen neuen Anlauf starten, um endlich das langersehnte Erfolgserlebnis zu erzielen. Siege konnten bis dato bekanntlich nur in Bremerhaven und zuletzt in Hagen erzielt werden.

Das Team ist der Star - Rich Melzer Topscorer

Mit den New Yorker Phantoms Braunschweig kommt allerdings der nächste dicke Brocken in den Tübinger Dschungel. Mit fünf Siegen und vier Niederlagen stehen die Niedersachsen aktuell auf dem neunten Tabellenplatz. Ohne den aussortierten Nick Williams konnte sich das Team von Phantoms-Trainer Sebastian Machowksi zuletzt gegen die TBB Trier und die s.Oliver Baskets Würzburg durchsetzen. Machowski war nach dem klaren 78:63-Erfolg gegen die Würzburger mächtig stolz auf seine Spieler. "Ich bin glücklich über die tolle Leistungssteigerung und die Energie in der Defense, die wir dann auch auf die Offense übertragen konnten", sagte der 39-Jährige nach dem fünften Saisonerfolg. Und dies bekanntlich ohne Williams sowie Immanuel McElroy (Muskelfaserriss). Ein Zeichen, dass die Teamchemie bei den Phantoms stimmt. Dies bescheinigt auch Topscorer Rich Melzer (11,4 Punkte & 5,7 Rebounds): "Wir haben gut als Team zusammengespielt. Jeder hat für den anderen gekämpft", so der Braunschweiger Neuzugang. Ebenfalls zweistellig in der Machowski Truppe punkten Center Kyle Visser (10,7) und Routinier LaMarr Greer (10,2), welchem gegen die Würzburger sogar die Spieltagsbestmarke von 26 Zählern gelang.

Mit Stephen Dennis und Nils Mittmann verfügen die Gäste über zwei extrem sichere Schützen von jenseits der 6,75 Meter Linie. Während Dennis (9,6 ppg) auf eine Erfolgsquote von 46,7% kommt, toppt der 32-jährige Mittmann (6,6 ppg) diesen Wert noch. 14 von 24 Versuchen gingen beim ehemaligen Mitspieler von Perovic (Würzburg) und Radisa Zdravkovic (Ludwigsburg) durch die gegnerische Reuse. Ergänzt wird das Team mit Branko Jorovic, Robert Kulawick und dem längsten Spieler der Beko BBL, Nick Schneiders.

Brandon Thomas vor Rückkehr?

In der vergangenen Spielzeit konnten sich die Tübinger mit 81:68 in der heimischen Arena gegen die Niedersachsen behaupten. Kurios: Die Partie des neunten Spieltags der Spielzeit 2010/2011 fand am gleichen November-Wochenende des Vorjahres statt, genauer gesagt am 27.11.2010 - einen Tag vor der diesjährigen Partie. Vielleicht ein gutes Omen für die Schwaben für einen erfolgreichen Spielausgang. Topscorer war damals der US-Amerikaner Brandon Thomas mit 18 Zählern. Nach dem Abgang von Williams kursieren die Gerüchte, dass der Leistungsträger der vergangenen Jahre eventuell wieder an die Oker zurückkehren wird. Beim italienischen Erstligisten Vanoli Cremona konnte sich der wurfstarke Amerikaner nämlich nicht durchsetzen. Bleibt abzuwarten, ob die Braunschweiger am Samstagabend in Tübingen vielleicht einen alten Bekannten oder ein anderes neues Gesicht präsentieren werden...

Perovic: "Wollen unbedingt gewinnen."

Die Tübinger müssen sich so oder so auf eine starke Braunschweiger Mannschaft einstellen, die ihrerseits den dritten Sieg in Serie erzielen will. Jedoch ist der Wille bei der Perovic-Truppe immens groß, endlich den ersten Saisonerfolg vor den eigenen Fans einfahren zu können. "Die Mannschaft hat sich in Hagen zum Erfolg gebissen. Wir wollen unbedingt diesen Erfolg mit einem Heimsieg bestätigen, wenngleich wir wissen, dass wir auf eine sehr starke Braunschweiger Mannschaft treffen. Ohne Williams und McElroy haben sie zuletzt sehr gute Leistungen gezeigt. Ihre große Stärke ist die Erfahrung im Team, dazu haben sie mit Greer, Melzer oder Visser sehr gute Einzelspieler in ihren Reihen", berichtet Perovic, der auf alle seine Spieler am Samstag zurückgreifen kann. Bleibt nur zu hoffen, dass dieser Wille der Mannschaft auch erfolgreich in die Realität umgesetzt werden kann, damit die Fans nicht noch eine weitere Heimniederlage ertragen müssten.

easyCredit TOP FOUR

Jetzt Tickets sichern!

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Kinder plus Sport