FB Twitter Instagram YouTube Google+
Glanzvolles Heimdebüt gegen Ludwigsburg

Glanzvolles Heimdebüt gegen Ludwigsburg

Einen Einstand nach Maß lieferte die BG Göttingen in ihrer neuen Heimspielstätte Sparkassen-Arena ab. Mit 93:71 bezwangen die Veilchen EnBW Ludwigsburg und rehabilitierten sich somit für die Auswärtsniederlage in Bamberg. Aus einer insgesamt guten Teamleistung ragten Paris Horne und Louis Dale hervor.
„Ich bin stolz auf meine Mannschaft, dass sie im ersten Heimspiel so aggressiv gestartet ist. Wir hatten uns nach der 44-Punkte-Niederlage in Bamberg einigen Frust von der Seele zu spielen”, gab BG-Headcoach Stefan Mienack nach dem Spiel unumwunden zu. Von Beginn an diktierte die BG das Spielgeschehen. Paris Horne war mit 28 Punkten der überragende Mann in der Offensive. Louis Dale markierte starke 20 Punkte in 17 Minuten Spielzeit. Als starker Vorlagengeber präsentierte sich Max Weber, der auf neun Assists kam. Als Team traf die BG 10/19 Dreipunktewürfe (53 Prozent).

Mienack weiter: „Wir wollten schnell spielen, den Ball laufen lassen und gut rebounden – das haben wir heute getan. Ich bin begeistert über die 24 Assists. Wir haben als Mannschaft gespielt.” Auch in der Defense zeigte die BG eine ansprechende Leistung. Das Reboundduell ging mit 36:29 an die Veilchen.

Für Göttingen war es ein Rundum gelungenes Debüt in der Sparkassen-Arena. 2714 Zuschauer sorgten für eine großartige Heimatmosphäre – und freuten sich nach Spielende euphorisch mit den BG-Spielern.

Ludwigsburgs Trainer Markus Jochum stellte seinem Team kein gutes Zeugnis aus: „Gratulation an Göttingen. Das war ein verdienter Sieg. Daran gibt es nichts zu deuteln. Die Analyse des Spiels ist einfach, denn egal worüber wir reden, ob Einstellung oder Basketball, war Göttingen die bessere Mannschaft.”

Bei den Schwaben war Alex Harris mit 15 Punkten der erfolgreichste Werfer. Jochum skizzierte den Spielverlauf mit folgenden Worten nach: „Wir haben es nie geschafft unseren Rhythmus zu finden. Wir hatten Phasen wo wir etwas besser in Tritt gekommen sind, wie zu Beginn der zweiten Halbzeit, als wir auf sechs Punkte ran gekommen sind. Göttingen hat dann aber wichtige Würfe getroffen und wir haben es nicht geschafft diese wegzustecken.”

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Kinder plus Sport