FB Twitter Instagram YouTube Google+
Herausforderung gegen verstärkten Konkurrenten - Ein Sieg in Zagreb ist Pflicht

Herausforderung gegen verstärkten Konkurrenten - Ein Sieg in Zagreb ist Pflicht

Am Donnerstag (21:00h/SPORT1 live) wollen die Brose Baskets mit einem Sieg über den kroatischen Meister KK Zagreb die starke Leistung gegen den amtierenden Champion Panathinaikos Athen in der Turkish Airlines Euroleague bestätigen und das Tor zu den Top16 weit aufstoßen.
1322043074/img_Predrag_Suput_Brose_Baskets.jpgDirekt nach dem sensationellen Sieg (79:76) über den griechischen Champion am letzten Donnerstag sagte Bambergs Matchwinner Predrag Suput: „Ohne einen weiteren Sieg in Zagreb sind diese Punkte nichts wert.“ Zagreb hat zwar nicht den klingenden Namen der übrigen Gruppengegner, einfacher wird das Spiel dennoch nicht.

image_1288779294890.png.

„Für Zagreb wäre ein Sieg die letzte Chance, die Top16 nicht aus den Augen zu verlieren“, sagte Arne Woltmann am Dienstag. Und Zagreb ist im Aufwind: Am letzten Spieltag fuhr KK gegen Kaunas den ersten Sieg ein.

Die Kroaten haben sich rechtzeitig zum Spiel mit NBA-Profi T.J. Ford verstärkt. Der 28 Jahre alte und nur 1,78 Meter große Point Guard hat in der nordamerikanischen Profiliga zuletzt für die Indiana Pacers gespielt und war noch am Wochenende bei einem Charity-Spiel in den Staaten im Einsatz. Eine weitere Veränderung zum Hinspiel erfuhr der Kader durch die Entlassung von Diante Garrett, mit elf Punkten im Hinspiel noch ein Aktivposten des Euroleague-Neulings. Geholfen haben aber auch seine Punkte nicht. Mit 96:65 fegten die Brose Baskets ihren Gegner aus der Stechert Arena. Manager Heyder hat deshalb aber keine Bedenken, „dass irgendjemand Zagreb unterschätzt. Der leichte Dämpfer in Berlin wird sein übriges dazu tun. Jeder will diese Chance wahrnehmen. Es ist das große Ziel, unter die letzten 16 zu kommen. Jetzt haben wir die Chance in eigener Hand und jetzt sollten wir sie auch nutzen.“
Head Coach Chris Fleming weiß, dass er mit seinen Brose Baskets auf ein anderes Team als im Hinspiel treffen wird: „Sie sind viel stabiler als zu Saisonbeginn und haben gegen Kaunas letzte Woche sehr gut gespielt. Wir erwarten ein anderes Team als im Hinspiel. Aber wir sind bereit für diese Herausforderung.“

SPORT1 überträgt das Spiel live. Ebenso meldet sich Radio Bamberg mit einer Sportsondersendung aus der Arena Zagreb. Net-Radio auf radio-bamberg.de. B5aktuell informiert mit Live-Einblendungen.

Das nächste Heimspiel bestreiten die Brose Baskets am nächsten Donnerstag gegen ZSKA Moskau am 30. November. Vor dem Spiel gegen den russischen Titelaspiranten müssen die Brose Baskets am Sonntag allerdings noch beim Liga-Dino LTi GIESSEN 46ers antreten. Tickets und Informationen zu allen Spielen der Brose Baskets auf brosebaskets.de.

image_1288779294890.png

Quelle: Brose Baskets

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Kinder plus Sport