FB Twitter Instagram YouTube Google+
Je’Kel Foster verstärkt Beko BBL-Ligist FC Bayern München

Je’Kel Foster verstärkt Beko BBL-Ligist FC Bayern München

Je’Kel Foster kommt vom italienischen Serie A-Klub Vanoli Cremona an die Isar. Beim Beko BBL-Neuling FC Bayern München erhält der 27-jahrige US-Amerikaner einen Zweijahresvertrag.
Der 1,91m große und 98kg schwere Guardspieler ist in der Beko Basketball Bundesliga kein unbeschriebenes Blatt. Vom US-Collegeteam Ohio State Buckeyes wechselte Foster zur Saison 2006/07 nach Deutschland und führte die EnBW Ludwigsburg ins Pokal- sowie ins Playoff-Halbfinale. Der auf beiden Guardpositionen einsetzbare Spieler wurde bereits in seinem ersten BBL-Jahr ins Allstar-Team des Südens gewählt und schließlich zum „Newcomer of the Year“ gekürt. Im Folgejahr unterstrich er seine Leistungen bei Paris Levallois (durchschnittlich 14,5 Punkten, 3,4 Rebounds, 2,9 Assists und 2,4 Steals) bevor er zur Spielzeit 2008/09 zum Erstligisten EWE Baskets Oldenburg wechselte und als zweitbester Werfer seines Teams in den Playoffs, die Deutsche Meisterschaft gewann.

Nach einem weiteren Jahr in Oldenburg spielte Forster in der abgelaufenen Saison für die Mannschaft von Vanoli Cremona in der höchsten italienischen Spielklasse. In insgesamt 29 Ligaspielen gelangen ihm bei 32 Minuten Einsatzzeit pro Spiel durchschnittlich 12,2 Punkte, 3,3 Rebounds sowie je 2,1 Assists und Steals.

FCB-Sportdirektor Marko Pesic zeigte sich hocherfreut über den Neuzugang: „Je’Kel war gemeinsam mit Ben Hansbrough bereits sehr früh unser absoluter Wunschkandidat für die Guardpositionen. Ergänzend zu den bereits vorhandenen Spielern sind wir somit auf den Positionen eins und zwei nicht nur mit viel Qualität, sondern auch mit großer Erfahrung ausgestattet. Je‘Kel hat besonders in der Bundesliga bewiesen, dass er verschiedene Rollen hervorragend besetzen kann, weshalb wir uns sehr freuen, dass er sich für unser Projekt entschieden hat.“

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport