FB Twitter Instagram YouTube Google+
Jimmy McKinney bleibt

Jimmy McKinney bleibt

Das Personalkarussel beginnt nun auch in Frankfurt an Geschwindigkeit zu gewinnen. Während Jimmy McKinney in seine sechste Saison im Frankfurter Trikot gehen wird, wechselt Dominik Bahiense de Mello nach sechs Jahren am Main zu den EWE Baskets Oldenburg.
1308928630/img_Jimmey_McKinney_DEUTSCHE_BANK_SKYLINERS.jpg Für die kommende Saison 2011/2012 erhält Jimmy McKinney bei den FRAPORT SKYLINERS einen Einjahresvertrag.

Mit durchschnittlich zehn Punkten und drei Rebounds in 27 Minuten pro Spiel gehörte der für seine Distanzwürfe und sehr starke Verteidigung bekannte Jimmy McKinney in der vergangenen Saison zu den Leistungsträgen seiner Mannschaft und spielte sich zum ersten Mal in seiner Karriere ins Beko BBL ALLSTAR Team. Insbesondere in den Playoffs überzeugte der Publikumsliebling mit starken Spielen und Nervenstärke.

Jimmy McKinney: "Ich habe meine gesamte Profi-Karriere in Frankfurt verbracht, es fühlt sich wie ein zweites zu Hause für mich an. Das Ziel für die nächste Saison ist ganz klar alles dafür zu tun, wieder um die Meisterschaft mitzuspielen. Wir waren letztes und vorletztes Jahr so dicht dran! Ich freue mich jetzt schon darauf, die Frankfurter Fans wieder zu sehen.„

Sportdirektor Kamil Novak: "Jimmy hat in der Vergangenheit und besonders in der letzten Saison sehr konstante Leistungen gebracht und ist zu einer Identifikationsfigur für die Fans geworden. Ich bin sehr froh, dass er auch nächste Saison bei uns spielen wird.„


Dominik Bahiense de Mello geht zu den EWE Baskets Oldenburg

Nach sechs Jahren in Frankfurt unterzeichnet Dominik Bahiense de Mello einen Einjahresvertrag in Oldenburg. In der vergangenen Saison erzielte der 1.89 Meter große Flügelspieler durchschnittlich 5.9 Punkte und 1.8 Rebounds in rund 18 Minuten pro Spiel.

Dominik Bahiense de Mello: "Ich möchte mich bei allen aus Frankfurt für eine tolle Zeit bedanken. Frankfurt ist über die Jahre zu meinem Zuhause geworden und die vergangenen sechs Jahre werden mir immer in positiver Erinnerung bleiben. Besonderen Dank möchte ich Coach, den Teamkollegen, der Geschäftsführung, allen Officemitarbeitern und natürlich den Fans zum Ausdruck bringen, die mich immer unterstützt haben.„

Geschäftsführer Gunnar Wöbke: "Wir sehen den Abschied von Dominik mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Weinend, weil man mit ihm nach sechs Jahren eine Identifikationsfigur verliert, die sich in unsere Herzen gespielt hat. Lachend, weil wir uns für Dominik freuen, dass er sich hier bei uns zu einem gefragten Bundesligaspieler entwickelt hat. Dies hat ihm nun ein sehr gut dotiertes Vertragsangebot in Oldenburg eingebracht. Wir halten es für die Entwicklung seiner Profi-Karriere für sehr sinnvoll, dass er nun eine neue Herausforderung annimmt. Ähnlich wie damals, als Pascal für ein Jahr nach Italien gegangen ist, wird der Wechsel Dominik in seiner Entwicklung sicher weiterhelfen. Er fühlt sich in Frankfurt sehr wohl, daher ist ihm dieser Schritt nicht leicht gefallen. Wir wünschen ihm viel Erfolg in OIdenburg und bedanken uns herzlich für die vergangenen Jahre.„

image_1288779294890.png

Quelle: DEUTSCHE BANK SKYLINERS

easyCredit TOP FOUR

Jetzt Tickets sichern!

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Kinder plus Sport