FB Twitter Instagram YouTube Google+
Kehrtwende gegen Leiden blieb aus

Kehrtwende gegen Leiden blieb aus

71:80-Niederlage in der EuroChallenge/ „Nur eine gute Halbzeit reicht nicht um ein Spiel zu gewinnen“ Groß war bei der BG Göttingen die Hoffnung auf eine Kehrtwende im EuroChallenge-Spiel gegen ZZ Leiden. Am Ende stand jedoch ein ernüchterndes 71:80 zu Buche. Die Niederlagenserie wuchs auf acht Spiele an. Göttingen verschlief den Start in das Spiel komplett und lief über die gesamte Spielzeit einem Rückstand hinterher.
„Um ehrlich zu sein: Wir haben ein katastrophales erstes Viertel gespielt. Weder die Körpersprache noch die Intensität haben da gestimmt“, war Headcoach Stefan Mienack nach dem Spiel bedient über den Start der Veilchen. Mit 10:20 ging der erste Spielabschnitt verloren. Die Veilchen mühten sich hart um diesen Rückstand zu egalisieren. In einigen Phasen schien das Spiel tatsächlich zu kippen, doch in den entscheidenden Momenten hatten die Niederländer stets das bessere Ende für sich. Die letzten drei Viertel verliefen allesamt ausgeglichen (21:20, 18:18, 22:22), so dass sich der hohe Rückstand aus dem Startviertel als eine zu hohe sportliche Hypothek für die Göttinger erwies.

Für Leiden waren insbesondere Jevohn Shepherd (16 Punkten) und Gabriel Kennedy (22 Punkten) die Aktivposten. Mienack: „Wir konnten Kennedy unter den Körben nicht stoppen. Das ist aber nicht allein das Problem unserer Big Men, sondern das liegt an unserer Team-Defense. Wir müssen bessere Team-Defense spielen!“. Leiden schloss den Abend mit 52 Prozent Trefferquote aus dem Feld ab.

Für die Veilchen waren Raymond Sykes (18 Punkte, acht Rebounds) und Louis Dale (14 Punkte) die erfolgreichsten Werfer. Zurück im Team waren Max Weber (gebrochene Nase, spielte mit Maske) und Kyle Bailey.

„Eine gute Halbzeit reicht halt nicht aus, um ein Spiel zu gewinnen“, schloss Mienack sein Fazit ab. Der Blick der Veilchen richtet sich nun auf das kommende Match in der Beko BBL. Am Samstag trifft man in der Sparkassen-Arena auf die Artland Dragons (19. November, 19:30 Uhr).

Die Veilchen warten nun seit insgesamt acht Spielen auf einen Sieg. In der EuroChallenge Gruppe B fiel die BG durch das 71:80 auf den vierten Tabellenrang zurück. Im zweiten Spiel der Gruppe siegte Besiktas Istanbul mit 103:82 über BC Armia.

Punkte BG Göttingen:
Bailey 3, Ahelegbe 5, Dale 14, Horne 11, Noch, Weber 5, Saunders 4, Sykes 18, Mafra 11

Punkte ZZ Leiden:
Slagter 5, Jackson 11, De Jong 4, Kennedy 22, Boxley 2, Kherrazi 2, Hilliman 8, Cunningham 10, Shepherd 16
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport