FB Twitter Instagram YouTube Google+
Kleines Finale mit Robert Lottermoser

Kleines Finale mit Robert Lottermoser

Beko BBL-Top-Schiedsrichter Robert Lottermoser leitete am vergangenen Sonntagabend als einer von drei Unparteiischen das Spiel um Platz drei bei der Europameisterschaft zwischen Russland und Mazedonien. „Neben dem Euroleague-Finale im Mai dieses Jahres war es für mich ...
1316418244/img_lottermoser.jpg... ebenfalls ein großer Erfolg, das entscheidende Spiel um den dritten Platz pfeifen zu dürfen”, sagte Lottermoser. Insgesamt war Lottermoser bei der EM in Litauen bei zehn Spielen in den Städten Alytus, Vilnius und Kaunas im Einsatz. Bereits vor zwei Jahren wurde dem 35-jährigen FIBA-Schiedsrichter bei einer EM große Verantwortung übertragen. Damals leitete er die Halbfinalbegegnung zwischen Spanien und Griechenland. Lottermoser war zuletzt der einzig verbliebene aktive deutsche Vertreter in der EM-Endrunde in Kaunas: „Ich hätte es natürlich viel lieber gesehen, dass die deutsche Mannschaft anstelle von mir in der Endrunde steht, da es einen wesentlich größeren Effekt gehabt hätte.”

image_1288779294890.pngBeko BBL-Umfrage: Mitmachen und gewinnen.

1316418283/img_SR.jpg
Zur Person:
Robert Lottermoser machte mit 18 Jahren (1994) seine erste Schiedsrichterlizenz. Seitdem ging seine Karriere als Unparteiischer steil bergauf. Nach dem Erwerb der A-Lizenz pfiff der heute 35-Jährige sein erstes Erstligaspiel im Dezember 2000. 2004 erhielt er die internationale Lizenz. Seit 2005 steht er für die ULEB als Schiedsrichter auf dem Feld, 2008 war er erstmalig in der Euroleague im Einsatz.
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Simba Dickie Group Kinder plus Sport