FB Twitter Instagram YouTube Google+
Konstanz und viel mehr Fahnen

Konstanz und viel mehr Fahnen

Bamberg macht sich fein. Fanshirts und Fahnen werden aufgebügelt. Die „Freaks“ wie die enthusiastischen Bamberger Basketballfans sich selbst nennen, schonen Stimme und Trommelarme. Freakcity erwartet das wichtigste Spiel der Saison. Mit einem Sieg am ...
1323877671/img_Predrag_Suput_Brose_Baskets.jpg... Donnerstagabend (20:00 Uhr/live SPORT1) gegen Zalgiris Kaunas können die Brose Baskets erstmals seit 2006 wieder in die Runde der sechszehn besten europäischen Teams einziehen. Am 25. Januar 2006 jubelten die Spieler von GHP Bamberg trotz einer 86:65-Niederlage gegen Zalgiris Kaunas. Das Ticket in die Top16 war erstmals gelöst.

image_1288779294890.png.

Einen solchen Meilenstein des Bamberger Basketballs wollen die Brose Baskets an diesem Donnerstag erneut setzen. Wieder gegen Kaunas. Dieses Mal muss der große Schritt aus eigener Kraft und mit einem Sieg vor eigenem Publikum realisiert werden. Head Coach Chris Fleming: „Das ist sicherlich eine Tür, die für uns ganz weit offen steht. Wir können mit einem Heimsieg in die Top16 kommen. Das ist ein Ziel, was wir seit zwei Jahren gesetzt haben und leider letzte Saison nicht realisieren konnten. Wir verkaufen uns natürlich immer besser auf europäischer Bühne, aber ein großer Erfolg in der Euroleague ist immer ausgeblieben.“

Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß und den Kampfgeist gesetzt. Dass Kaunas keine Laufkundschaft ist, bewies die 70:81 Niederlage der Bamberger im Hinspiel in Litauen. Acht der 81 Punkte erzielte Ty Lawson, der aufgrund des beendeten NBA-Lockouts jetzt wieder in den Staaten ist. „Ich glaube nicht, dass das eine große Auswirkung auf ihren Spielstil und Qualität hat. Sie sind vielleicht nicht mehr ganz so tief besetzt, aber trotzdem verlieren sie dadurch keinen Rhythmus“, sagt Fleming.

Er weiß worauf es am Donnerstag ankommt: „Sicherlich ist Konstanz das, was in der Euroleague am meisten zählt. Wir haben gezeigt, dass wir konstant spielen können. Wir befinden uns im Aufwärtstrend und ich glaube, dass wir diese Konstanz am Donnerstag hier vor heimischen Publikum zeigen werden.“ Und dieses heimische Publikum ist gefordert, eine der „Frankenhölle“ würdige Playoff-Atmosphäre in die Stechert Arena zu bringen … laut, rot und mit viel mehr Fahnen.

SPORT1 zeigt das Spiel live. Radio Bamberg überträgt ebenfalls live aus der Stechert Arena. Netradio auf radio-bamberg.de. Bilder vom Spiel zeigt ebenfalls das Bayerische Fernsehen. Das nächste Heimspiel der Brose Baskets findet am Sonntag, 18.12. um 17:00 Uhr in der Stechert Arena statt. Gegner sind die Eisbären Bremerhaven. Informationen und Tickets zu allen Spielen des Deutschen Meisters auf brosebaskets.de.

image_1288779294890.png

Quelle: Brose Baskets

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport