FB Twitter Instagram YouTube Google+
Neu-Verpflichtung für die Liga-Zentrale - Sven Simon kommt als Redaktionsleiter „Digitale Medien“

Neu-Verpflichtung für die Liga-Zentrale - Sven Simon kommt als Redaktionsleiter „Digitale Medien“

Die Beko Basketball Bundesliga (Beko BBL) baut ihre Kompetenz im Bereich „Digitale Medien“ weiter aus. Ab dem 15. Januar 2012 verstärkt Sven Simon (40) die Beko BBL-Zentrale in Köln. Der ehemalige stellvertretende Chef-Redakteur ...
1323773298/img_Sven_Simon.jpg... des Basketball-Magazins FIVE fungiert dabei als Redaktionsleiter „Digitale Medien“. Darüber hinaus betreut der gelernte Journalist und langjährige Experte des deutschen Basketballs diverse Kommunikations-Projekte. So fallen unter anderem die Themen „Bewegtbild“ und „Ausbau der redaktionellen Inhalte der offiziellen Homepage“ (www.Beko-BBL.de) in seinen Aufgabenbereich.

image_1288779294890.png.

„Wir haben uns in den vergangenen Jahren kontinuierlich weiterentwickelt – dies gilt auch für die Bereiche Kommunikation und Medien. Mit der ‚Verpflichtung’ von Sven Simon stärken wir den digitalen Bereich und bieten den Fans auf all unseren Plattformen künftig noch mehr Informationen rund um die Beko BBL. Zugleich schärfen wir weiter unser Profil als wichtigste und verlässliche Informationsquelle für den deutschen Basketball.“ Befürchtungen, dass Simon durch den Wechsel auf die „andere Seite“ seinen „Biss“ verlieren könne, sieht Pommer nicht. Er sei sich sicher, dass Simon nichts von den Qualitäten und der Kreativität einbüßen werde.

„Wir werden die ohnehin sehr umfangreiche Berichterstattung noch weiter ausbauen und zudem neue Akzente setzen. Geplant sind unter anderem Video-Blogs von Profis oder die Einführung von Rubriken wie beispielsweise ‚Taktik-Ecke’“, sagt Sven Simon. Und weiter: „Die Beko BBL wächst und wächst. Für mich sind das ganz großartige Bedingungen, um zusammen mit meinen neuen Kollegen die vielen Möglichkeiten der modernen Medienwelt auszuschöpfen.“

Zur Person:

Sven Simon machte seine ersten journalistischen Schritte Ende der Neunziger Jahre bei der damaligen Zeitschrift Basketball. Im Anschluss an dieses Praktikum im Rahmen seines Diplomstudiums an der Deutschen Sporthochschule Köln berichtete er mehr als zehn Jahre für Zeitungen (Süddeutsche Zeitung, Tagesspiegel, Frankfurter Rundschau, etc.) und im Internet (unter anderem Spiegel Online) über Basketball. Bei Radio Köln und dem Fernsehsender sportdigital sammelte er Erfahrung als Live-Kommentator und Field-Reporter; zudem moderierte er in den Playoffs 2011 das Online-Magazin CRUNCH TIME für die Beko BBL.

Als Mitgründer und stellvertretender Chefredakteur der FIVE machte er sich in seinen knapp achteinhalb Jahren dort einen Namen als Experte für den deutschen Basketball und wurde 2010 für seine Reportage über Ademola Okulaja und dessen Krebserkrankung mit dem Medienpreis des Deutschen Basketball Bundes ausgezeichnet.

Der gebürtige Wolfsburger lebt mit Frau Nicole und Tochter Matilda in Köln, ist seit 25 Jahren Vereinsbasketballer und feiert heute seinen 40. Geburtstag.

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport