FB Twitter Instagram YouTube Google+
Neue Energie für Hagener Guard-Combo

Neue Energie für Hagener Guard-Combo

Phoenix Hagen hat sich mit dem kanadischen Guard Tristan Blackwood verstaärkt. Der 26-Jährige verfügt bereits über drei Jahre Europa- Erfahrung und spielte zuletzt in Osnabrück. Er soll eine von drei „etablierten“ Guard-Positionen im Hagener Beko BBL-Team besetzen.
1310113643/img_Hagen.jpg Der 1,83 m-Mann aus Toronto spielte bis 2008 für die Central Conneticut State University, wo er als Senior auf 16,4 Punkte, 5,2 Assists und 2,7 Rebounds kam. 2007 wurde Tristan Maurice Blackwood, wie er mit vollem Namen heißt, in das erste Team seiner Conference NEC gewählt und gleichzeitig zu einem der besten Defensivspieler gekürt. Einen weiteren großen Erfolg in seiner College- Zeit erreichte Blackwood 2005, als er mit der kanadischen U21- Nationalmannschaft Dritter bei der Weltmeisterschaft in Argentinien wurde.

Es folgte 2008 der Sprung über den großen Teich, der ihn ins niederländische Leeuwarden führte. Nach anderthalb guten Jahren mit 14 Punkte und 4 Assists pro Partie bei einer Dreierquote von 43% wurde das Top-Team Eiffel Towers Den Bosch auf Blackwood aufmerksam. Dort verbrachte er die Rückrunde 2009/2010 mit 13 Einsätzen in der Liga, in denen ihm durchschnittlich 9 Punkte gelangen, sowie mit zwei Einsätzen in der Euro Challenge (13,5 Punkte). 2010/2011 spielte Tristan Blackwood dann für Würzburg und Osnabrück in der ProA. Richtig glücklich wurde er dort nicht: In Würzburg kam er erst spät zum Team und Osnabrück, für das er 11,6 Punkte erzielte, verabschiedete sich aus wirtschaftlichen Gründen vorzeitig aus der ProA.

Jetzt kommt also der Wechsel nach Hagen, was Cheftrainer Ingo Freyer sehr freut: „Gut, dass er sich für uns entschieden hat. Wir wollten ihn schon vor drei Jahren verpflichten, doch damals war er zu teuer für uns. Er hat sehr gut in Holland gespielt und hatte danach ein schweres Jahr in Deutschland.“ Von Blackwoods Qualitäten ist Freyer überzeugt: „Ein sehr guter Schütze, der uns auch in der Defensive einen Schritt nach vorne bringen könnte, und ein echtes Energiebündel. Er ist der erste von drei Guards für unsere engere Rotation.“

Auch Geschäftsführer Oliver Herkelmann ist von dem Neuen überzeugt: „Wir kennen ihn bereits von Turnieren und Testspielen aus der Vergangenheit und haben ihn in den letzten Jahren nicht aus den Augen verloren. Sehr gute Erfahrung haben wir ja mit Spielern gemacht, die bereits in Europa aktiv waren. Zudem passt er auch wirtschaftlich sehr gut in unser Gefüge.“ Die „Katze im Sack“ wollte Herkelmann aber nicht kaufen: „Wir haben, wie schon bei den Neuzugängen der letzten Saison, eine Probezeit von vier Wochen ausgemacht.“ Ende August wird Tristan Blackwood in Hagen erwartet.

Info:
Tristan Maurice Blackwood
1,83 m / 80 kg
* 14.01.1985 in Toronto
Nationalität: Kanada
Position: Guard

image_1288779294890.png

Quelle: Phoenix Hagen

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Kinder plus Sport