FB Twitter Instagram YouTube Google+
Neues Trainergespann in Göttingen

Neues Trainergespann in Göttingen

„Wir sind bei der Entscheidungsfindung nicht den schnellen, einfachen Weg gegangen, sondern haben sorgfältig Angebote gesichtet und sind aktiv auf Kandidaten zugegangen“, äußert sich Marc Franz (Geschäftsführer BG Göttingen) zum Entscheidungsprozeß.
Zur Auswahl des neuen Trainerteams betont Franz: „Das Konzept, welches Stefan Mienack und Michael Meeks vorgelegt haben, hat uns am meisten beeindruckt. Wir haben uns daher bewusst für diese „Göttinger Lösung“ entschieden. Es ist ein Neustart, aber mit bekannten Komponenten wie beispielsweise die aggressive Defense. Die neue sportliche Leitung verkörpert eine leidenschaftliche Art des Basketballs.“

Auf der Position des Sportdirektors installieren die Veilchen Jan Schiecke. „Als Sportdirektor ergänzt Jan Schiecke das Trainerteam perfekt. Er hat in den bisherigen drei Jahren einen guten Job gemacht und ist nun bereit für den nächsten Schritt. Er weiß, wie in dem Geschäft gearbeitet wird und hat einen sehr professionellen Umgang mit den Spielern“, betont Marc Franz.

Schiecke ist seit 2008 für die BG tätig. Bisher umfasste sein Aufgabenfeld das Team Management. Teilaufgaben eines Sportdirektors übernahm Schiecke bereits in der vergangenen Saison. Ab sofort ist Schiecke hauptverantwortlich für die Koordination der sportlichen Abteilung. Dieses Aufgabenfeld umfasst die interne Kommunikation mit allen Verbänden, Scouting, Recruiting, Verwaltung des Teambudgets sowie die Betreuung des Jugendkonzepts. Der Sportdirektor fungiert zudem als Bindeglied zwischen dem sportlichen Bereich und der Geschäftsführung.

Der neue Sportdirektor Schiecke blickt zuversichtlich in die Zukunft: „Wir wollen in Göttingen langfristig ein Programm aufbauen, welches vor allem junge Deutsche, auch aus der Region, in ihrer Entwicklung vorantreibt und sie in der Beko BBL-Mannschaft zum Einsatz kommen lässt. Trotz der wirtschaftlichen Konsolidierungsphase geht es weiter darum Spiele zu gewinnen und den Klassenerhalt frühzeitig zu sichern – gemäß dem Motto ‘jeden Tag besser werden’.”

Der neue Cheftrainer der BG ist Stefan Mienack. Mienack (30) ist seit 2008 für die Veilchen aktiv und war Assistenztrainer an der Seite des vorherigen Cheftrainers John Patrick. Nun steigt der der aus Salzgitter stammende Mienack in die Position des Head Coaches auf. Für seine Beförderung sprach ein überzeugendes Konzept, welches von ihm vorgelegt wurde. Der Wahl-Göttinger identifiziert sich zudem zu 100 Prozent mit dem Göttinger Basketball. Vor seinem Engagement bei den Veilchen war Mienack im Jugend- und Seniorenbereich beim ASC Göttingen, der BG 74 Göttingen sowie dem Niedersächsischen Basketballverband aktiv.

Mienack zur Seite steht Michael Meeks als neuer Assistant Coach. Mit seinem Erfahrungsschatz aus gut zwei Jahrzehnten Profi-Basketball ist Meeks (39) ein wertvoller Baustein in der neuen sportlichen Führungsriege. Bis zuletzt war Meeks noch selbst als Spieler aktiv. In den vergangenen zwei Spielzeiten war er als Forward / Center für die BG Göttingen im Einsatz. 2010 war er Bestandteil der EuroChallenge-Siegermannschaft.

„Die sportliche Leitung wird durch ihre Einheit stärker sein als ihre Einzelteile. Die Fachkompetenzen von Stefan Mienack und Michael Meeks sind unbestritten. Die Kombination ihrer Stärken macht sie so speziell und stark“, so Sportdirektor Schiecke, der aktiv in die Auswahl des Trainergespanns eingebunden war.
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Simba Dickie Group Kinder plus Sport