FB Twitter Instagram YouTube Google+
Neuzugänge machen den Anfang: EnBW-Profis zurück in Ludwigsburg

Neuzugänge machen den Anfang: EnBW-Profis zurück in Ludwigsburg

Zum Start der Vorbereitung auf die Saison 2011/12 in der Beko Basketball Bundesliga stand bei der EnBW Ludwigsburg am Montag die Anreise der Profis auf dem Programm. Den Anfang machten dabei die drei Neuzugänge im Team von Head Coach Markus Jochum.
Während Mark Dorris und Seth Tarver am Montagvormittag gemeinsam aus dem Flieger stiegen, kam auch Kurt Looby pünktlich in Stuttgart an, ehe am Abend dann Jerry Green und John Bowler in Ludwigsburg zurückerwartet werden.

Nachdem Donatas Zavackas bereits in der Nacht von Sonntag auf Montag seine Anreise kombiniert aus Fährfahrt von Litauen nach Kiel und 750 Km Autostrecke hinter sich gebracht hat und David McCray den Großteil seines Sommers ohnehin in Ludwigsburg verbracht hatte, wurde für Montagvormittag die Ankunft der Neuzugänge erwartet. Mark Dorris, Seth Tarver und Kurt Looby kamen schließlich allesamt pünktlich in Stuttgart an und wurden wie gewohnt von Teambetreuer Dieter Schöninger in Empfang genommen. Während die Amerikaner Dorris und Tarver bereits auf dem gemeinsamen Flug von London nach Stuttgart Zeit hatten ins Gespräch zu kommen, landete der von der Karibikinsel Antigua stammende Looby zeitgleich mit dem Flieger aus Boston um das neue EnBW-Trio auf schwäbischem Boden zu vervollständigen.

„Es ist schön zurück in Deutschland zu sein, endlich geht es wieder los“, so der ehemalige Hagener Mark Dorris bei seiner Ankunft am Stuttgarter Flughafen. Auch Seth Tarver zeigte sich trotz Müdigkeit voller Vorfreude auf die kommenden Aufgaben, an das deutsche „Sommerwetter“ muss sich der gebürtige Kalifornier allerdings erst noch gewöhnen. Zusammen mit dem zuletzt in Griechenland aktiven Kurt Looby ging es für die Neuankömmlinge anschließend direkt in die Geschäftsstelle der EnBW Ludwigsburg, wo sie von Zavackas und McCray sowie dem Trainerteam der Barockstädter in Empfang genommen wurden. Am frühen Abend werden dann außerdem Kapitän Jerry Green und Publikumsliebling John Bowler zurückerwartet, ehe Alex Harris am Dienstagvormittag aus dem Heimaturlaub in den USA zurückkehren wird.

Während in den ersten beiden Tagen der Saisonvorbereitung die obligatorischen Medical Checks auf die EnBW-Profis warten und lediglich die „Deutsche Gruppe“ um David McCray, Tim Koch, Jonathan Maier, Justin Konietzke, Robert Zinn und Thimo Künzel mit Assistant Coach Steven Key bereits in der Halle aktiv sein wird, steht für das Team von Head Coach Markus Jochum am Donnerstagvormittag der offizielle Trainingsauftakt auf dem Programm. Allerdings müssen die Gelben Riesen zu Beginn der Vorbereitung noch auf Johannes Lischka verzichten, ist der 24-Jährige momentan doch noch mit der deutschen A2-Nationalmannschaft bei der Universiade in China am Ball und wird erst am 29. August in den Trainingsbetrieb einsteigen. Der Forward fehlt somit auch im Trainingslager, das vom 22. bis zum 26. August in Nördlingen geplant ist. Bevor Jochum im Ries mit insgesamt 14 Spielern aber „richtig Gas geben wird“, gibt es zum Abschluss der ersten Trainingswoche noch ein gemeinsames Barbecue um anschließend in sechs Wochen intensive Vorbereitung auf die am 3. Oktober mit einem Heimspiel gegen Gießen beginnende Beko BBL-Saison zu starten.

Öffentliche Termine in und um Ludwigsburg bis zum Saisonstart:
31.08 Öffentliches Training Rundsporthalle
01.09. Teampräsentation Kullman’s Diner (exklusiv für Vereinsmitglieder)
03./04.09. Turnier in Kirchheim
24.09. Saisoneröffnung vs. s.Oliver Baskets
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Simba Dickie Group Kinder plus Sport