FB Twitter Instagram YouTube Google+
Paul Pierce, Tyson Chandler, Michael Beasley und der größte Basketballer der Welt

Paul Pierce, Tyson Chandler, Michael Beasley und der größte Basketballer der Welt

Am Mittwoch (24.8., 19:30 Uhr chinesischer, 13:30 deutscher Zeit) beginnen für ALBA BERLIN die „Continental Basketball Club Championships”, ein interkontinentales Basketballturnier in Peking, an dem das Team von Gordon Herbert im Rahmen der Saisonvorbereitung in China ...
... teilnimmt. Die beiden Gruppenspiele finden Mittwoch und Donnerstag, das potentielle Finale oder Platzierungsspiel am Sonntag statt. Am Freitag und am Donnerstag werden die Albatrosse jeweils eine Trainingseinheit am Vormittag absolvieren. Im Gegensatz zum ursprünglichen Spielplan haben sich alle Partien um eine halbe Stunde nach hinten verschoben.

Alle ALBA-Partien werden im MasterCard Stadium (ehemals Wukesong Arena) der Spielstätte der Olympischen Spiele 2008 ausgetragen. Das Team reist am Dienstag vom Nationalen Olympischen Trainingszentrum in Haigang, Qinhuangdao nach Peking, wo es im Park Plaza Beijing West, unmittelbar neben der Arena untergebracht wird.

Wonju Dongbu Promy aus Korea, ALBAs Gegner im ersten Spiel am Mittwoch, wurde 2003, 2005 und 2008 Champion und erreichte in der abgelaufenen Saison das Finale der koreanischen KBL. Der US-Amerikaner und ehemalige NBA-Spieler Rob Benson ist der bekannteste Name im sonst nur aus koreanischen Spieler zusammen gesetzten Team. In seiner erfolgreichsten Saison 2007-2008 erzielte er 13,6 Punkte und 12,1 Rebounds im Schnitt für die New Jersey Nets.

Der zweite Gegner am Donnerstag ist das lokale Team Beijing Shougang (Beijing Ducks). Der Vertreter der nordchinesischen CBA geht als Titelverteidiger in das Turnier. Die Ducks waren 2006 zuletzt CBA-Meister, schieden jedoch in der abgelaufenen Spielzeit im Playoff-Viertelfinale gegen Xinijang, den späteren Champion und das andere chinesische Team im Turnier, aus. In ihren Reihen findet sich der größte Basketballspieler der Welt, der 2,36 Meter große Sun Mingming. Seine enorme Größe scheint ihn auf dem Feld allerdings eher zu handicapen, denn in den zehn Spielen, die er letzte Saison absolviert hat, kam er nur auf 1,5 Punkte und 1,2 Rebounds im Schnitt. Dafür hat er es aber in den Medien schon weit gebracht. Er war im Fokus mehrerer TV-Dokumentationen und hatte einen Auftritt mit Chackie Chan im Hollywood-Blockbuster Rush Hour 3. Auch wenn die ALBA-Center Yassin Idbihi und Torin Francis einen guten Kopf kleiner sind als Mingming, werden sie wohl deutlich mehr Arbeit mit seinem Positionskollegen Randolph Morris bekommen. Der ehemalige NBA-Spieler (New York Knicks, Atlanta Hawks) ist der Star der Ducks und markierte in der letzten CBA-Saison 29,9 Punkte und 12,2 Rebounds pro Begegnung für Peking. Ebenfalls eine tragende Rolle im Team spielen der US-Amerikaner Joe Crawford und der jordanische Nationalspieler Zaid Abbass.

Die Shootingsstars des Turniers sind jedoch ohne Zweifel die ABA-Mannschaft Kentucky Bisons, die in der anderen Gruppe an den Start geht. Sie haben mit Paul Pierce, Tyson Chandler und Michael Beasley echte Superstars im Aufgebot. Auf den US-Vertreter können die Albatrosse allerdings erst im potentiellen Finale oder Platzierungsspiel am Sonntag treffen.

Gordon Herbert erklärte, dass er sein Team taktisch erst bei 10 bis 15 Prozent von dem Stand sieht, wo er zum Beginn der Euroleague-Qualifikation sein möchte. Daher haben die Begegnungen für ihn vor allem Vorbereitungscharakter. Gleichzeitig ist sich der ALBA-Trainer natürlich der Rolle seines Teams als Europavertreter bewusst und wir auch dies in sein Coaching einfließen lassen.

Gruppe A
Cairns Taipans (Australien)
Xinjiang Flying Tigers (China)
Kentucky Bisons (USA)

Gruppe B
ALBA BERLIN
Wonju Dongbu Promy (Korea)
Beijing Ducks (China)

Vorrunde Gruppe A - Jiamusi Arena, Heilongjiang
Di. 23. August, 19:30 Uhr (13:30 Uhr CET): Cairns Taipans vs Xinjiang Flying Tigers
Mi. 24. August, 19:30 Uhr (13:30 Uhr CET): Cairns Taipans vs Kentucky Bisons
Do. 25. August, 19:30 Uhr (13:30 Uhr CET): Xinjiang Flying Tigers vs Kentucky Bisons

Vorrunde Gruppe B – MasterCard Stadium, Peking
Mi. 24. August, 19:30 Uhr (13:30 Uhr CET): ALBA BERLIN vs Wonju Dongbu Promy
Do. 25. August, 19:30 Uhr (13:30 Uhr CET): ALBA BERLIN vs Beijing Ducks
Fr. 26. August, 19:30 Uhr (13:30 Uhr CET): Wonju Dongbu Promy vs Beijing Ducks

Spiel um Platz 3 - MasterCard Stadium, Peking
So. 28. August, 16:30 Uhr (10:30 Uhr CET): Zweiter Gruppe A vs Zweiter Grup. B

Finale – MasterCard Stadium, Peking
So. 28. August, 19:30 Uhr (13:30 Uhr CET): Erster Gruppe A vs Erster Gruppe B

Auf den Online- und Social Media-Kanälen von ALBA BERLIN wird es eine Berichterstattung zu den Spielen geben. Mehrere lokale TV-Stationen zeigen Bilder von den Begegnungen (Beijing TV Channel 6 (BTV6), CSPN, JIamusi TV und Heilongjiang TV). Ob wie angekündigt, ein Livestream auf www.sohu.com laufen wird und ob dieser in Deutschland empfangbar ist, ließ sich noch nicht verifzieren. Falls der Stream funktioniert, werden wir Informationen dazu nachliefern.
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport