FB Twitter Instagram YouTube Google+
Playoff-Rennen quer durch die Republik

Playoff-Rennen quer durch die Republik

Im Rennen um einen Playoff-Platz geht es für die BG Göttingen am kommenden Wochenende fast durch die gesamte Bundesrepublik. Am Freitag (8. April) gastieren die Veilchen zu einem bedeutenden Match bei den Eisbären Bremerhaven. Am Sonntag (10. April) geht ...
... es zu den WALTER Tigers Tübingen um Ex-Veilchen Chris Oliver.

Veilchen zu Gast in Bremerhaven: Freitag, 8. April (Spielbeginn 19:30 Uhr)
Spiele der BG Göttingen gegen die Eisbären Bremerhaven sind auf dem besten Wege sich zu einem Klassiker in der Beko Basketball Bundesliga zu entwickeln. In den vier gemeinsamen Erstligajahren haben beide Clubs bereits 13 Duelle ausgetragen, darunter ein dramatisches Playoff-Viertelfinale 2010. Damals schickten die Eisbären die Veilchen in die Sommerpause. 2011 liegen beide Teams erneut in einem Kopf an Kopf-Rennen, dieses Mal um den Einzug in die Playoffs. Mit 32:28 Punkten steht die BG derzeit zwei Pluspunkte und einen Tabellenplatz vor den Eisbären.

„Das ist ein 4-Punkte-Spiel. Es geht um den Sieg und auch um den direkten Vergleich!“ charakterisiert BG Head Coach John Patrick das Match in der Stadthalle Bremerhaven. Das Hinspiel in Göttingen gewann die BG dank Dwayne Andersons 36 Punkten mit 85:82. Patrick weiter: „Wir konnten bisher nur ein einziges Mal in Bremerhaven gewinnen. Es ist mal wieder an der Zeit, dass wir auch dort einen Sieg einfahren“.

Der einzige Göttinger Sieg an der Nordseeküste datiert vom 5. April 2009 (Ergebnis 89:73). In den vier weiteren Auftritten blieb man ohne Sieg. Ein zweiter Erfolg wäre im Playoff-Kampf Gold wert, ist jedoch kein leichtes Unterfangen, wie Patrick betont: „Seit unserem ersten Aufeinandertreffen hat Bremerhaven den Kader verändert und sich verstärkt. Zwar fehlt Torrell Martin, aber mit Terrell Everett, Jamison Brewer und John Allen haben sie neue Qualität im Kader.“ Ebenfalls noch nicht im Hinspiel in Göttingen dabei war Aufbauspieler Tyrone Brazelton. Bei der BG wird Trent Meacham fehlen. Hinter einem Einsatz von Mike Scott steht ein Fragzeichen.

Sonntag in Tübingen: Wiedersehen mit Chris Oliver
Bereits am Sonntag (10. April) sind die Veilchen erneut im Einsatz. In der Tübinger Paul Horn-Arena geht es gegen die WALTER Tigers um Ex-Veilchen Chris Oliver. Für Olivers neues Team ist das Match gegen die BG das erste Spiel seit dem 26. März. Nach der Pause werden die Tigers ausgeruht gegen die Veilchen antreten. Zuvor hatte Tübingen fünf Spiele in Folge verloren. Mit 26:34 Punkten stehen die Schwaben auf dem 13. Tabellenplatz und somit im gesicherten Mittelfeld.

Spiele in Tübingen endeten in den vergangenen drei Spielzeiten stets mit einem dramatischen, aber erfolgreichen Finish. In der vergangenen Saison siegte die BG nach einem Buzzer-Beater von Chris Oliver. Im Rennen um einen Playoff-Platz müsste dieses Mal ein anderes Veilchen die Rolle des Helden übernehmen. Spielbeginn in Tübingen ist am Sonntag um 17 Uhr.

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Kinder plus Sport