FB Twitter Instagram YouTube Google+
Profisportler und Fotograf

Profisportler und Fotograf

Michael Meeks ist Profi bei der BG Göttingen. Aber mit dem Fotografieren hat der 39-jährige Big Man sich in seinen 18 Profijahren auch für eine zweite Passion begeistert. FIVE-Redakteur Sven Simon sprach mit dem Routinier und entdeckte ...
image_1301298204138.jpeg... an dem Deutsch-Kanadier einige ungewohnte Aspekte. Das vollständige Interview, eine Geschichte über den deutschen Weg in Trier und interessante Hintergrund-Informationen zu Casey Jacobsen können Sie in der aktuellen Ausgabe der FIVE lesen. Diese ist seit dem 25. März 2011 im Handel.

Wann und wie fing es eigentlich mit Ihrem Hobby an?
Michael Meeks: „Das war 1998. Der spätere NBA-Profi Todd MacCulloch war einer meiner Teamkameraden bei der kanadischen Nationalmannschaft und infizierte mich. Wenn wir zusammen mit dem Team unterwegs waren, hatten wir beide immer einen Blick für schöne Landschaften oder sonstige außergewöhnliche Dinge und Momente, die wir ablichten wollten. 2002 kaufte ich meine erste Digitalkamera und beschäftigte mich eingehend damit. Ich wollte wissen, wie Fotos entstanden, die ich in Zeitschriften über Kunst, Reisen und Architektur sah. Welches Objektiv, welche Blenden- und Zeiteinstellungen hatte der Fotograf benutzt? Aus welchem Winkel wurde das Bild aufgenommen? Nach dem Prinzip ‚Learning by doing’ vergrößerte ich so mein Wissen und verbesserte meine Fähigkeiten.“

image_1301298226809.jpegWann haben Sie mit Porträtfotos angefangen?
Michael Meeks: „In den vergangenen vier Jahren widmete ich mich mehr und mehr der Porträtfotografie. Ich fotografierte auf Hochzeiten, schoss Babyfotos – und natürlich mussten auch einige Freunde als Versuchsobjekte herhalten. Teilweise entstanden daraus auf Anfrage einige Projekte, zum Beispiel mit meinen Teamkameraden in Belgien und in Göttingen, im vergangenen Sommer arbeitete ich außerdem mit den Leichtathleten des ASV Köln zusammen.“

„Ich spiele gerne mit Kontrasten“

Was waren Ihre größten Aufträge?
Michael Meeks: „Da ist natürlich der Teamkalender der BG Göttingen für 2011 an erster Stelle zu nennen. Aber im vergangenen Sommer habe ich auch einige Shootings mit professionellen Models organisiert, die mehr in die Richtung Mode und Beauty gingen, um mein Portfolio zu erweitern und somit vielleicht einen Fuß in die Modefotografie zu bekommen.“

image_1301298268231.jpegHilft es Ihnen, dass Sie aus demselben Sport kommen, wenn Sie Basketballer vor der Linse haben?
Michael Meeks: „Auf jeden Fall! Als Profispieler stand ich selber oft vor der Kamera und wunderte mich manchmal, was da von mir verlangt wurde. Oft hatte es nicht wirklich was mit mir als Athlet zu tun oder fühlte sich einfach komisch an. Wenn ich nun selber Sportler vor der Kamera habe, möchte ich, dass sie genauso dynamisch und agil wirken wie auf dem Spielfeld. Und ich weiß meistens genau, was ich ihnen körperlich abverlangen kann, damit genau dies auf dem fertigen Foto auch so rüberkommt. Ein interessanter Kontrast ist beispielsweise, einen Athleten zu fotografieren, der eine für seinen Sport typische Bewegung ausführt, dies aber nicht in seiner natürlichen Umgebung, sondern eben auf dem Dach eines Wolkenkratzers. Dabei können durch die Wolken und den Hintergrund generell tolle Effekte entstehen. Ich spiele gerne mit solchen Kontrasten.“

Wer weitere Infos zu den Fotos von Michael Alexander Meeks sucht, wird fündig unter www.michaelalexanderphotography.net

image_1288779294890.png

image_1288779294890.pngDie aktuelle Ausgabe der FIVE ist seit Freitag, den 25. März, im Handel.

Zur Person:
Sven Simon

image_129913896143.jpegGeburtsdatum: 13.12.1971 in Wolfsburg
Werdegang: Vereinsbasketballer seit nunmehr 25 Jahren, momentan als überzeugter Wurfverweigerer in der Thekenmannschaft der BG Köln in der Oberliga aktiv. Berichtet seit mehr als zehn Jahren für Zeitungen (Süddeutsche, Tagesspiegel, Frankfurter Rundschau, etc), im Internet (Spiegel Online, fivemag.de), Radio (Radio Köln) und Fernsehen (Sportdigital) über Basketball und hat sich als Mitgründer der FIVE einen Ruf als Experte für den deutschen Basketball gemacht.
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Simba Dickie Group Kinder plus Sport