FB Twitter Instagram YouTube Google+
s.Oliver Baskets reisen zum Nachbarschaftsduell

s.Oliver Baskets reisen zum Nachbarschaftsduell

Zwei Spiele, zwei Siege: Besser hätte der Saisonstart für Aufsteiger s.Oliver Baskets in der Beko Basketball Bundesliga nicht laufen können. Die Euphorie bei den Fans ist groß, zum zweiten Auswärtsspiel in Hessen innerhalb von 5 Tagen werden trotz des ungünstigen Termins am frühen Mittwochabend sicher wieder über 100 Würzburger reisen. „Es wird ein sehr harter Test für uns“, betont Baskets-Headcoach John Patrick vor dem Nachbarschaftsduell bei den FRAPORT SKYLINERS.
Beim Hauptrunden-Zweiten und Playoff-Halbfinalisten der vergangenen Spielzeit waren vor der Saison die Abgänge Hauptthema Nummer eins: Pascal Roller tauschte die Basketball-Schuhe mit dem Sport1-Mikrofon, Trainer Gordon Herbert wechselte zu ALBA Berlin und nahm den MVP der BBL, Spielmacher DaShaun Wood gleich mit. Im Gegenzug wechselte mit der Coach von Vizemeister ALBA Berlin Muli Katzurin an den Main.

Trotz eines etwas holprigen Saisonstarts mit einer Heimniederlage gegen die EWE Baskets Oldenburg zum Auftakt zählen die FRAPORT SKYLINERS, nicht nur für John Patrick, zu den Top-Favoriten der Liga: „Frankfurt hat einen erfahrenen und guten Trainer und viele sehr talentierte Spieler. Wir spielen auswärts bei einer der besten Mannschaften der Liga. Ihre Kombination aus Erfahrung und Athletik wird es uns sehr schwer machen, dort zu bestehen.“

Spielmacher Justin Gray (zweimal Top-Scorer) und Power Forward Jon Leuer (zweimal bester Rebounder) waren die wichtigsten Akteure der Katzurin-Crew in den ersten beiden Saisonspielen, in denen Frankfurt auf die Dienste der verletzten Michael Thompson und Jermareo Davidson verzichten musste. Auch Shooting Guard Jimmy McKinney punktete im Schnitt zweistellig. Gegen die s.Oliver Baskets wird Michael Thompson voraussichtlich sein Pflichtspiel-Debüt bei den Skyliners feiern. Noch nicht gut in Tritt gekommen ist Neuzugang Tim Ohlbrecht, zusammen mit Johannes „Jo“ Herber einer von zwei aktuellen deutschen Nationalspielern im Team der Hessen.

Nach dem ersten Teil der „englischen Woche“ bleiben den s.Oliver Baskets dann zwei Tage zur Regeneration: Am Samstag um 19 Uhr ist der BBC Bayreuth zum ersten Frankenderby der Saison in der s.Oliver-Arena zu Gast. Und wer für diese Partie noch keine Tickets hat, der sollte sich ranhalten: Knapp 390 Innenraum-Karten stehen aktuell noch zur Verfügung. Vorverkauf wie immer im Online-Ticketshop und bei „Baller'S planet“ in der Karmelitenstraße.

easyCredit TOP FOUR

Jetzt Tickets sichern!

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Kinder plus Sport