FB Twitter Instagram YouTube Google+
Saisonvorbereitung in China

Saisonvorbereitung in China

ALBA BERLIN bereitet sich in China auf die kommende Saison vor: Vom 22. bis 29. August nehmen die Albatrosse an den „Continental Basketball Club Championships“ in Peking teil. Das Sportbüro von Peking und der Chinesische Basketballverband haben ALBA als ...
1312882122/img_Derrick_Allen2_548.jpg... einzigen europäischen Vertreter zu dem internationalen Basketballturnier eingeladen, an dem auch Teams aus den USA, Australien, Korea und China teilnehmen. Darüber hinaus stellen sie der ALBA-Delegation die Trainingsmöglichkeiten im Olympischen Dorf von Peking eine Woche lang für ein exklusives Trainingslager zur Verfügung. Die Albatrosse reisen dafür bereits am 17. August in die Volksrepublik.

image_1288779294890.png.

„Es ist eine große Ehre, dass wir Europa und Deutschland bei diesem Turnier vertreten dürfen und dass das Olympische Dorf eigens für uns geöffnet wird“, erklärt ALBA-Geschäftsführer Marco Baldi. ALBA-Aufsichtsrat Dr. Axel Schweitzer sieht die Chancen, die mit dieser Reise verbunden sind: „Der chinesische Basketballmarkt ist stark in Bewegung und wächst rasant, was sich auch im Engagement aktueller NBA-Spieler zeigt. Als ALBA Group sind wir seit fast 20 Jahren in China tätig und haben uns dadurch bereits in einigen Bereichen eine starke Reputation erarbeiten können. Unser langfristiges Ziel ist es, die Marke ALBA BERLIN als Teil der ALBA Group auch im chinesischen Markt erfolgreich zu positionieren.“

Auch Euroleague-CEO Jordi Bertomeu misst der Reise eine große Bedeutung zu: „Wir freuen uns sehr, dass ALBA zu dem Turnier in Peking eingeladen wurde und den chinesischen Basketballfans die Qualität des europäischen Basketballs demonstrieren kann. ALBAs Initiative korrespondiert mit dem wachsenden Interesse für europäischen Basketball in China. So haben zum Beispiel 27 Millionen chinesische Zuschauer auf CCTV-5 das Turkish Airlines Euroleague Final Four verfolgt. Je mehr die Chinesen vom europäischen Spiel sehen, desto mehr werden sie entdecken, dass es für internationalen Basketball auf höchstem Niveau steht.“

In China herrscht spätestens seit den Erfolgen von Yao Ming in der NBA eine große Begeisterung für die Sportart Basketball, sodass auch den „Continental Basketball Club Championships“ viel Aufmerksamkeit zuteil wird. Die Begegnungen werden live auf den Fernsehstationen von Peking und Xinjiang ausgestrahlt und zu jeder Partie werden mehrere Tausend Zuschauer erwartet. Alle Spiele werden in modernen Basketball-Arenen ausgetragen, einige Partien finden im „MasterCard Center“ statt, einem 18.000 Zuschauer fassenden Basketballtempel, in dem 2008 (damals noch „Wukesong Indoor Stadium“) das Olympische Basketballfinale gespielt wurde. Neben ALBA nehmen die Kentucky Bisons (ABA) aus den USA, die Cairns Taipans aus Australien, Dongbu Promy aus Korea sowie die Xinjiang Flying Tigers und der Gastgeber, die Beijing Jinyu Ducks, aus China teil.

Das für die Sommerspiele 2008 errichtete Olympische Dorf wird extra für ALBA BERLIN geöffnet und bietet dem Team beste Vorraussetzung zur Saisonvorbereitung. ALBA Head Coach Gordon Herbert und sein Team werden die modernen Trainingsstätten nutzen und sind in komfortablen Unterkünften untergebracht. „Wir finden dort für unsere Vorbereitung optimale Bedingungen vor und uns wurden alle Wünsche erfüllt“, berichtet Team Manager Mithat Demirel. Gemeinsam mit dem Trainerstab hatte er einen Trainings- und Ernährungsplan ausgearbeitet, der vom Sportbüro der 18-Millionen-Metropole bis ins Detail möglich gemacht wird.

Neben der sportlichen Vorbereitung sind für Team, Trainer und Betreuer während des Aufenthalts auch ein kulturelles Programm, beispielsweise mit dem Besuch der Chinesischen Mauer, sowie repräsentative Auftritte bei Veranstaltungen des Pekinger Sportbüros und den Hauptsponsoren des Turniers geplant.

Das Vorbereitungsprogamm im Überblick:
bis 10.8. Ankunft der Spieler in Berlin
10.8. - 11.8. medizinische Untersuchungen und Fitnesstests
12.8. Offizieller Trainingsauftakt
17.8. - 31.8. Trainingslager und internationales Turnier in Peking, China
4.9. öffentliches Testspiel in der MBS ARENA in Oranienburg
10./11.9. Testspiel im ALBA-Trainingszentrum
13.9. - 18.9. Pinar Cup in Izmir, Türkei (mit Pinar Karsiyaka, Galatasaray Istanbul und Galil Gilboa)
23.9. Saisoneröffnung und Testspiel gegen Artland Dragons in der o2 World

image_1288779294890.png

Quelle: ALBA BERLIN

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport