FB Twitter Instagram YouTube Google+
Schlechter Start in die Playoffs

Schlechter Start in die Playoffs

Die EWE Baskets Oldenburg haben einen schwachen Start in die Playoffs der Beko Basketball Bundesliga hingelegt. Zum Auftakt der Viertelfinalserie gegen ALBA BERLIN unterlagen die absolut chancenlosen Huntestädter in der O2-World mit 68:95. Spiel Nummer zwei findet am Mittwoch, 4. Mai, ab 20 Uhr in der EWE ARENA statt. Karten gibt es noch unter www.ewe-baskets.de/tickets und an den Vorverkaufsstellen.
Von der ersten Minute an machte die Berliner Mannschaft klar, dass an diesem Tag für die Gäste kaum etwas zu holen sein dürfte. "Wir haben nichts von dem umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben, und zu schlecht verteidigt", so Daniel Hain nach der Partie. "Jetzt müssen wir zuhause deutlich besser auftreten." Das gilt für alle Bereiche, denn in der Defensive fehlte die Intensität, in der Offensive die klare Struktur.

Bei den Baskets kam einzig Mindaugas Lukauskis (20 Punkte) auf eine zweistellige Ausbeute, viele andere leisteten sich einen Ausfall zur Unzeit. ALBA hingegen zog sein Spiel gnadenlos durch, präsentierte sich direkt in bester Playoff-Form und wird in dieser Verfassung alles daran setzen, die Serie gegen Oldenburg schnell zu beenden.

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport