FB Twitter Instagram YouTube Google+
Sextett für die K.o.-Runde steht fest

Sextett für die K.o.-Runde steht fest

Am 9. Februar 2011 eine "Pokal-Zusatzschicht" einlegen dürfen die DEUTSCHE BANK SKYLINERS, die Artland Dragons, ALBA BERLIN, die EWE Baskets Oldenburg, die New Yorker Phantoms Braunschweig und die Telekom Baskets Bonn - unabhängig davon, ob die Bonner ...
image_1294048374402.jpeg... ihr Nachholspiel am 6. Januar 2011 bei den WALTER Tigers Tübingen gewinnen oder verlieren. Selbst im Falle einer Niederlage gegen die Universitätsstädter hätten die Rheinländer bei einem möglichen Vierer-Vergleich mit der BG Göttingen, den Eisbären Bremerhaven und der TBB Trier die Nase vorn.

Die Sieger der drei K.o.-Paarungen der Qualifikationsrunde nehmen am Beko BBL TOP FOUR am 2./3. April in der Bamberger Stechert-Arena teil. Als Gastgeber und Ausrichter für die Vierer-Endrunde qualifiziert sind die Brose Baskets, die nach wie vor die Tabelle in der Beko Basketball Bundesliga (Beko BBL) ungeschlagen anführen. Durch diesen Umstand kommt - wie in der vergangenen Spielzeit - der Siebtplatzierte in den Genuss eines Extraspiels.

Gemäß Ausschreibung nehmen an der Qualifikationsrunde die Mannschaften auf den Plätzen eins bis sechs nach Abschluss der Hinrunde teil. Ist der Ausrichter unter diesen, nimmt auch der Siebtplatzierte daran teil.

Die Auslosung der drei K.o.-Paarungen erfolgt im Rahmen des Beko BBL ALLSTAR Days am 22. Januar 2011 in Trier.
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport