FB Twitter Instagram YouTube Google+
Sieben deutsche Teams international im Einsatz

Sieben deutsche Teams international im Einsatz

Sieben Mannschaften aus der Beko Basketball Bundesliga (Beko BBL) nehmen in der Spielzeit 2011/2012 an den drei europäischen Wettbewerben teil. Fester deutscher Starter in der Euroleague ist der Deutsche Meister Brose Baskets. Darüber hinaus hat die Euroleague ...
1309433089/img_John_Goldsberry_Brose_Baskets.jpg... vorgeschlagen, ALBA BERLIN eine Wildcard für die Euroleague-Qualifikation zu erteilen. Formal beschlossen wird dies auf der Vollversammlung am 6. Juli 2011 in Barcelona.

image_1288779294890.png.

Sollten sich die Berliner in einem der beiden Qualifikations-Turniere durchsetzen, würden sie an der Gruppenphase der "Königsklasse" teilnehmen.

"Die Tatsache, dass der Vizemeister die Chance erhält, sich über eine K.o.-Runde für die Euroleague zu qualifizieren, verdeutlicht nicht nur die hohe Reputation unserer Liga, sondern auch den sehr guten Ruf, den die Berliner Organisation genießt", äußerte sich Jan Pommer, Geschäftsführer der Beko BBL.

An der Euroleague-Qualifikation nehmen 16 Mannschaften teil, die in zwei Turnieren (Final-8 mit Viertelfinale, Halbfinale, Finale) den Sieger ermitteln. Die beiden Gruppensieger komplettieren das Feld der Euroleague-Teilnehmer, die Verlierer haben einen Startplatz im 32 Mannschaften umfassenden Eurocup (acht Gruppen zu je vier Teams) sicher. In diesem Wettbewerb sind die DEUTSCHE BANK SKYLINERS, die die Saison in der Beko BBL als Dritter abgeschlossen haben, für die Gruppenphase gesetzt. Die Artland Dragons, nach Abschluss des Beko BBL-Wettbewerbs Vierter, bestreiten die Eurocup-Qualifikation. Dabei werden beide Spiele als eine Einheit gewertet. Im Falle einer erfolgreichen Qualifikation hätten die Dragons die Gruppenphase erreicht.

Gleich drei Vertreter entsendet die deutsche Liga in die EuroChallenge. Dies sind die EWE Baskets Oldenburg, die BG Göttingen und die Telekom Baskets Bonn. Da die New Yorker Phantoms Braunschweig und die Eisbären Bremerhaven, nach Abschuss der Saison auf den Plätzen fünf und acht gelistet, auf eine Teilnahme an diesem Wettbewerb verzichtet hatten, der Beko BBL dadurch noch ein Startplatz zur Verfügung stand und die Telekom Baskets Bonn ein sehr starkes Interesse an einem Europa-Auftritt bekundet hatten, wurden die Rheinländer, obwohl in der abgelaufenen Spielzeit kein Playoff-Teilnehmer, für diesen Wettbewerb gemeldet.

Die Auslosung der Euroleague-Qualifikation und der Euroleague-Gruppenphase sowie der Eurocup-Qualifikation und der EuroChallenge-Gruppenphase findet am Donnerstag, den 7. Juli, ab 11.00 Uhr in Barcelona statt.

Euroleague: Brose Baskets
Euroleague-Qualifikation: ALBA BERLIN
Eurocup: DEUTSCHE BANK SKYLINERS
Eurocup-Qualifikation: Artland Dragons
EuroChallenge: EWE Baskets Oldenburg, BG Göttingen, Telekom Baskets Bonn
easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Simba Dickie Group Kinder plus Sport