FB Twitter Instagram YouTube Google+
SPORT1 sendet Doppelpack aus Ulm und Bremen vor vollen Rängen

SPORT1 sendet Doppelpack aus Ulm und Bremen vor vollen Rängen

Der TV-Sender SPORT1 überträgt am 12. Spieltag der Beko BBL gleich zwei Spiele aus Arenen, die in dieser Saison zum ersten Mal Schauplatz eines Bundesligaspiels sind. Am Samstag (10. Dezember, ab 18:00 Uhr) beginnt dieser TV-Doppelpack mit der Übertragung der ...
1323417471/img_Tommy_Mason_Griffin_ratiopharm_ulm.jpg... Partie zwischen ratiopharm ulm und den EWE Baskets Oldenburg, die gleichzeitig die Einweihung der neuen, 6.000 Zuschauer fassenden Ulmer „ratiopharm arena“ ist.

image_1288779294890.png.

Um 20:00 Uhr schließt sich die Übertragung der Begegnung Eisbären Bremerhaven – FC Bayern München an, für die die Norddeutschen in die knapp 10.000 Zuschauer fassende Bremer ÖVB-Arena umziehen. Beide Spiele sind parallel live im Internet unter www.sport1.de und www.Beko-BBL.de zu verfolgen.

Nachdem zu Wochenbeginn in Bremen bereits 8.500 Tickets verkauft waren und die neue Ulmer Arena schon lange ausverkauft ist, könnte der 12. Spieltag eine neue Bestmarke in der Zuschauer-Statistik der Beko BBL 2011/12 erzielen. Die bisherige Bestmarke bildet der 2. Spieltag (nachträglich aufgewertet durch die ausverkaufte Berliner o2 World beim Nachholspiel ALBA - Bamberg) mit 41.967 Zuschauern (4.663 pro Spiel). Auch über die gesamte bisherige Saison gesehen liegt die Beko BBL mit einer Steigerung auf 3.857 Zuschauern pro Spiel im Vergleich zu den Vorjahren auf Rekordkurs.

18:00 Uhr: ratiopharm ulm – EWE Baskets Oldenburg

„Große Leute“ brauchen Platz“ lautet das Motto bei ratiopharm ulm, das in dieser Saison von der schon lange viel zu kleinen Kuhberghalle in die doppelt so viele Zuschauer fassende neue ratiopharm arena umzieht. Die Vorfreude auf den Umzug hat den letztjährigen Vierzehnten enorm beflügelt, ganz besonders den mit 2,11 Meter größten und kräftigsten Ulmer: Center John Bryant ist mit im Schnitt 13,5 Punkten und 9,4 Rebounds (Platz 1 in der Beko BBL) nicht nur der effektivste Ulmer, sondern zieht mit seiner großen Korbgefährlichkeit in der Zone so viel Aufmerksamkeit der Gegner auf sich, dass dadurch automatisch Freiräume für seine Mitspieler entstehen.

Mit 8:2 Siegen rangieren die Ulmer nach elf Spieltagen auf dem zweiten Tabellenplatz, wo die meisten Experten zu Saisonbeginn eher die EWE Baskets Oldenburg erwartet haben, die sich mit nur 6:4 Siegen aber erst einmal mit Platz 7 begnügen müssen. Die Tendenz zeigt bei den Oldenburgern zuletzt aber deutlich nach oben. Einen großen Anteil daran hat Rickey Paulding, der immer mehr zu der Form findet, die ihn früheren Spielzeiten als einen der besten Spieler der Liga auszeichnete. Besonders großen Respekt genießt der US-Forward dabei in Ulm, wo er in den letzten vier Jahren bei den Oldenburger Gastspielen mit im Schnitt 25 Punkten regelmäßig die Kuhberghalle als Topscorer verlassen hat. Wird Rickey Paulding auch in der ratiopharm arena so gut treffen?

image_1288779294890.png Vorbericht EWE Baskets Oldenburg

20:00 Uhr: Eisbären Bremerhaven – FC Bayern München

1323417401/img_Zachery_Peacock_Eisbaeren_Bremerhaven_2.jpgTorrell Martin, Publikumsliebling der Eisbären Bremerhaven, ist ein lustiger Kerl und für manchen Spaß zu haben. So kann man ihn derzeit auf einem witzigen Werbeplakat sehen, auf dem er in eine Lederhose beißt. Das gelungene Plakat, das mittlerweile sogar auch in der Geschäftsstelle des FC Bayern hängen soll, rührt die Werbetrommel für das Gastspiel der Bayern-Basketballer in Bremen, das die Eisbären Bremerhaven nutzen, um in der großen Fußballstadt auf sich und auf die Beko BBL aufmerksam zu machen.

Torrell Martin, mit im Schnitt 13 Punkten Bremerhavens zweitbester Werfer, dürfte sich dabei mit seinen spektakulären Aktionen auch auf dem Parkett der ÖVB Arena als ideales Aushängeschild für die athletische Bremerhavener Spielweise erweisen.

Auf Seiten des FC Bayern kennen zumindest die Nationalspieler die ÖVB-Arena, die hier im Sommer ein Testspiel gegen Bosnien-Herzegowina absolvierten. Philipp Schwethelm, der in den letzten beiden Jahren das Eisbären-Trikot trug, bevor ihn die Bayern in den Süden holten, hat zudem auch schon in der Beko BBL mit Bremerhaven hier gespielt (Bilanz 1:1 gegen die Artland Dragons). Schwethelm ist sicher, dass er die ÖVB-Arena am Samstag mit den Bayern (bisher 7:4 Siege) als Sieger verlassen wird: „Wir werden die Punkte mitnehmen und unsere Lederhosen behalten wir auch an“, erklärte er gegenüber der Nordsee-Zeitung. Das Gesetz der Serie spricht indes für sein früheres Team: Die Eisbären (6:5) kassierten zwar am letzten Spieltag schon ihre fünfte Niederlage, haben aber in dieser Saison noch nie zwei Spiele hintereinander verloren.

image_1288779294890.png Vorbericht Eisbären Bremerhaven | Vorbericht FC Bayern München

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport