FB Twitter Instagram YouTube Google+
Sprunggewaltiges Energiebündel für Ulm

Sprunggewaltiges Energiebündel für Ulm

Einen "unglaublichen Athleten", nennt Manager Dr. Thomas Stoll den 2,02 Meter großen Forward. Als "einen jungen, aufstrebenden deutschen Spieler, der über eine besondere Athletik verfügt", charakterisiert Trainer Thorsten Leibenath den 21-Jährigen, der sich zuletzt bei den ...
1310541462/img_Femi_Oladipo_ratiopharm_Ulm.jpg... Crailsheim Merlins in der Pro A zum Leistungsträger entwickelte. Femi Oladipo selbst sagt: "Ich will mich in der nächsten Saison weiter verbessern und den nächsten Schritt auf ein höheres Niveau machen."

Diesen Entwicklungsschritt soll der gebürtige Berliner, der einen Einjahresvertrag plus Option auf eine weitere Saison unterschrieb, bei ratiopharm Ulm vollziehen. Aber nicht nur dort. Denn Oladipo soll, ähnlich wie Michael Wenzl und Marcel Heberlein, sein Talent auch beim Kooperationsparter BG Illertal-Weißenhorn weiterentwickeln.

"Bei uns wird er offensiv vorwiegend auf den Positionen 3 und 4 agieren, defensiv kann er bis zu vier Positionen abdecken", beschreibt ratiopharm Ulms Head Coach Leibenath seine Eindrücke nach einer persönlichen Trainingseinheit mit Femi Oladipo. "Wir werden ihn behutsam an die Beko BBL heranführen und wollen vor allen Dingen seinen Wurf weiterentwickeln. In Crailsheim hat er bereits gezeigt, dass großes Potential in ihm steckt“, so Leibenath weiter.

In der ProA konnte Oladipo zuletzt seinen Schnitt von 17 Minuten, 4,4 Punkten und 3,6 Rebounds aus der Saison 2009/10 auf beachtliche 7,9 Punkte und 4,9 Rebounds und 23 Minuten steigern (2010/11). Dabei entwickelte sich Oladipo mehr und mehr zum Leistungsträger und wurde im Oktober 2010 offiziell von der Liga zum "Youngster des Monats" ausgezeichnet.

Seinen Durchbruch schaffte der Forward im Jahr 2008, als er mit der U18-Nationalmannschaft beim Albert-Schweitzer-Turnier auftrat und sogleich Topscorer seines Teams wurde. Mit durchschnittlich 14,7 Punkten war er nicht nur bester deutscher Werfer, sondern gehörte auch zu den 12 erfolgreichsten Schützen des gesamten Turniers.

Aktuell trainiert der athletische Youngster, der von Coach Leibenath bei seinem Workout in Ulm auch deshalb beeindruckt war, "weil er früher die selbe Position gespielt hat wie ich", in seiner Heimatstadt Berlin. "Morgens Kraft und Athletik, mittags Yoga, abends in der Halle", beschreibt er seine sechs Tage Woche. "Ich freue mich sehr auf Ulm - und ich werde fit sein", verspricht er.

image_1288779294890.png

Quelle: ratiopharm Ulm

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport