FB Twitter Instagram YouTube Google+
Steven Key neuer Assistantcoach

Steven Key neuer Assistantcoach

Während mit Jerry Green, David McCray, Alex Harris, John Bowler, Donatas Zavackas und Johannes Lischka bereits sechs Leistungsträger für die Saison 2011/2012 unter Vertrag stehen, kann die EnBW Ludwigsburg nun auch den neuen Assistenztrainer präsentieren.
1308308306/img_Steven_Key_EnBW_Ludwigsburg.jpgSteven Key wird ab sofort der neue Mann an der Seite von Head Coach Markus Jochum. Der 43-jährige US-Amerikaner war zuletzt Cheftrainer in Gießen und wird in der Barockstadt die Nachfolge von Steven Clauss antreten.

image_1288779294890.png.

Steven Key wechselt nach Ludwigsburg – diese Schlagzeile mag so manchen Ludwigsburger Basketballfan in das Jahr 2000 zurückerinnern, denn damals kam der großgewachsene Guard als Spieler in die Barockstadt, um mit dem EnBW-Team in der 2. Bundesliga an den Start zu gehen. Zuvor war Key bereits sehr erfolgreich für Bayreuth, Rhöndorf und Braunschweig im deutschen Oberhaus an den Start gegangen, in Ludwigsburg wurde der Aufbauspieler dann jedoch von einer schweren Verletzung aus der Bahn geworfen, so dass er 2001 seine aktive Karriere beenden musste. Obwohl Key kein einziges Pflichtspiel für die Barockstädter bestreiten konnte, hinterließ der charismatische US-Amerikaner als Persönlichkeit einen äußerst positiven Eindruck und versuchte dem EnBW-Team, trotz Verletzung, so gut es ging zur Seite zu stehen.

Nicht verwunderlich also, dass der 43-Jährige, der als Spieler nur ganz knapp den Sprung in die NBA verpasst hatte, direkt im Anschluss an seine Spielerkarriere ins Trainergeschäft wechselte und schließlich drei Jahre lang die Düsseldorf Magics in der 2. Bundesliga betreute. Anschließend folgte der Wechsel zurück in die USA, wo Key die Möglichkeit geboten wurde, die WNBA-Mannschaft der Chicago Sky zunächst als Assistant Coach und später als General Manager und Head Coach zu übernehmen. Von 2005 bis 2010 arbeitete Key in der nordamerikanischen Profiliga, im Januar 2011 zog es den mit einer Gießenerin verheirateten Trainer jedoch wieder zurück nach Deutschland. Die LTi GIESSEN 46ers waren nach der deutlichen Heimpleite gegen Ludwigsburg in arge Bedrängnis geraten und heuerten im Abstiegskampf Steven Key als Head Coach an. Der Amerikaner erfüllte letztlich seinen Auftrag und hielt die Mittelhessen in der Beko Basketball Bundesliga. Nach Saisonende entschied sich Gießen dann jedoch für Björn Harmsen als neuen Mann an der Seitenlinie, so dass es nun zu einer Rückkehr des 43-Jährigen nach Ludwigsburg kommen wird.

Steven Key wird der neue Assistenztrainer von Head Coach Markus Jochum und tritt damit die Nachfolge von Steven Clauss an. Der Vater von zwei Kindern kommt mit der ganzen Familie in die Barockstadt und ist Feuer und Flamme für seine neue Aufgabe bei der EnBW Ludwigsburg: „Ich bin sehr froh, ein zweites Mal nach Ludwigsburg kommen zu dürfen und freue mich schon auf die Zusammenarbeit mit Markus Jochum. Ludwigsburg arbeitet sehr professionell und mit viel Struktur am Erreichen seiner Ziele und hat sich in den letzten Jahren zu einem großartigen Standort mit toller Infrastruktur entwickelt. Ich bin glücklich, nun ein Teil davon zu sein und kann es kaum erwarten, mit der Mannschaft zu arbeiten“.

Auch Markus Jochum freut sich auf seinen neuen Assistenten: „Steven ist eine Persönlichkeit, die sehr gut in unser Programm passt. Er war ein exzellenter Spieler und hat in den letzten Jahren Erfahrung in allen Bereichen gesammelt. Gerade im Einzeltraining und in der Arbeit mit jungen Spielern, verfügt er über hervorragende Qualitäten, daher bin ich froh, einen solch erfahrenen Mann an meiner Seite zu haben“.

Vertrag mit Phillipp Heyden aufgelöst – Center wechselt nach Weißenfels

Nachdem Phillipp Heyden vergangene Saison nach Bayreuth ausgeliehen war, um weitere Erfahrung in der Beko Basketball Bundesliga zu sammeln, wechselt der 22-Jährige nun in die Pro A zum Mitteldeutschen Basketball Club. Der Vertrag mit dem Centerspieler wurde in beidseitigem Einvernehmen aufgelöst. Die EnBW Ludwigsburg bedankt sich bei Heyden und wünscht ihm für die Zukunft viel Erfolg.

image_1288779294890.png

Quelle: EnBW Ludwigsburg

Die Wechselbörse 2017/18

Immer auf dem aktuellen Stand!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport