FB Twitter Instagram YouTube Google+
Team besucht Basketballer der JVA Heimsheim

Team besucht Basketballer der JVA Heimsheim

Einen etwas außergewöhnlichen Ausflug hatten die Profis der EnBW Ludwigsburg am gestrigen Mittwoch angetreten. Ziel war die Justizvollzugsanstalt Heimsheim wo den EnBW-Profis, eingeladen von der JVA-Basketballgruppe, die Ehre gebührte den neugebauten Basketballfreiplatz ...
... einzuweihen. Gleichzeitig nutzten die Insassen die Möglichkeit sich in einem Kurztraining einige Tipps und Tricks bei den Basketballstars abzuschauen.

Um 14 Uhr öffnete die JVA Heimsheim kurzfristig ihr Haupttor und gewährte dem gesamten Profiteam der EnBW Ludwigsburg Einlass in das mit meterhohen Mauern gesicherte Gebäude. Äußerst freundlich wurden die Gelben Riesen von basketballbegeisterten Sportgruppe und der Anstaltsleitung begrüßt.

„Wir freuen uns sehr, dass wir heute die Basketball Bundesliga Mannschaft der EnBW Ludwigsburg bei uns begrüßen dürfen. Sport ist ein sehr wichtiges Mittel zur Resozialisierung in unserem Vollzug und deshalb sind wir sehr glücklich über unsere neugebaute Freiplatzanlage“, so die stellvertretende Anstaltsleiterin Jeanette Beastoch.

Nach der Übergabe einer Ballspende und eines unterschriebenen Trikots durch Headcoach Markus Jochum an den Kapitän der JVA-Truppe prüften Jerry Green & Co. die Tauglichkeit der nun eröffneten Korbanlage. Besonders Jungstar Jonathan Maier brachte die Häftlinge mit krachenden Dunks das ein und andere Mal zum Staunen.

Aufgrund der etwas widrigen äußeren Witterungsbedingungen wurde die im Anschluss angesetzte gemeinsame Übungseinheit in die anstaltseigene Sporthalle verlegt. In Kleingruppen aufgeteilt und von Coach Jochum gewohnt professionell geleitet hatten alle Teilnehmer des Trainings eine Menge Freude und die Hobbysportler nutzten jede Minute um sich so viel wie möglich von den „Großen Jungs“ aus der Barockstadt abzuschauen.

Für Donatas Zavackas und zwei litauische Mitglieder der JVA-Basketballgruppe gab es schon sehr bald nur noch ein Gesprächsthema: Das Abschneiden des eigenen Teams bei der gerade stattfindenden EM. „Litauen ist basketballverrückt, die beiden Jungs haben mir erzählt, dass Sie auch hier drin die EM intensiv verfolgen und kein Spiel unserer Mannschaft verpassen“, so der Power Forward der Gelben Riesen.




Joachim Scheu Seelsorger in der JVA Heimsheim, gleichzeitig aber auch Trainer des Basketballteams und langjähriger Fan der EnBW Ludwigsburg brachte es gegen Ende für seine gesamte Truppe auf den Punkt: „Vielen Dank an die Jungs der EnBW Ludwigsburg für uns ist das ein großartiger Tag, solche Momente geben den Insassen ein Stück Freiheit zurück, geben Mut für die Zukunft und bleiben sehr lange in Erinnerung“

Nachdem Markus Jochum noch den obligatorischen „Huddle“ zum Abschluss einberief machte sich der EnBW Tross wieder auf gen Ludwigsburg und nahm ebenfalls viele Eindrücke aus der Haftanstalt mit.

Headcoach Markus Jochum: „Auch wenn das Gefängnis von innen sehr normal aussieht, ist das sicherlich eine sehr harte Zeit für jeden Insassen. Sie können die hohen Mauern nach zwei Stunden nicht wieder hinter sich lassen. Sehr gerne haben wir mit dieser Aktion mitgeholfen den Leuten hier drin ein wenig Mut zu machen.“

Am kommenden Wochenende sind die Gelben Riesen wieder in gewohnterem Umfeld unterwegs. Als weiterer wichtiger Punkt auf dem Vorbereitungsplan steht der Hansi Witsch Charity Cup 2011 in Bad Neuenahr auf dem Programm. Die Chancen auf einen ersten Einsatz des bisher verletzten Alex Harris stehen gut. Der Topscorer der vergangenen Saison ist wieder voll im Training und hofft auf seinen ersten Einsatz in der Vorbereitung.

Spiele der EnBW Ludwigsburg:

Fr 9. September, 19:15 Uhr EnBW Ludwigsburg vs. Telekom Baskets Bonn
Sa 10. September, 12:00 Uhr EnBW Ludwigsburg vs. BC Donetsk
So 11. September, 14:15 Uhr EnBW Ludwigsburg vs. Phoenix Hagen

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport