FB Twitter Instagram YouTube Google+
Verhandlungen mit Kevin Durant laufen weiter - Vertragsdetails und Versicherungsfragen werden...

Verhandlungen mit Kevin Durant laufen weiter - Vertragsdetails und Versicherungsfragen werden...

Mit „kleinen Schritten“ bewegen sich der BBC Bayreuth und Kevin Durant derzeit aufeinander zu – so könnte man die aktuellen Entwicklungen und das potentielle Kurzengagement von Kevin Durant beim Beko BBL-Bundesligisten beschreiben. Der Topscorer aus der NBA, der ...
1321295483/img_Marco_van_den_Berg_BBC_Bayreuth.jpg... mit einem Engagement in Europa liebäugelt und dabei eine Anfrage des BBC Bayreuth für drei Partien Ende Dezember und Anfang Januar vorliegen hat, hat sich gemeinsam mit seinem Management noch nicht abschließend festgelegt.

image_1288779294890.png.

„Vielleicht brauchen Kevin Durant und sein Management durch die neuesten Entwicklungen in der NBA einfach einige Tage länger, um zu entscheiden, welchen Weg Kevin Durant gehen wird“, vermutet Manfred Schöttner, Geschäftsführer des BBC Bayreuth. „Wir stehen fast täglich im Kontakt mit seinem Agenten und haben unter anderem den möglichen Zeitraum eines Engagements konkretisiert.“

Sollte Kevin Durant und der BBC Bayreuth eine finale Einigung erzielen können, so wären das Heimspiel gegen die Eisbären Bremerhaven am 27. Dezember sowie das Auswärtsspiel beim FC Bayern München am 29. Dezember terminiert. In Erwägung wird auch eine Verlängerung des Gastspiels gezogen, sodass das Kevin Durant auch bei der Partie des BBC gegen den deutschen Meister Brose Baskets Bamberg im Bayreuther Trikot auflaufen könnte.

„Weiterhin haben wir aktuell Details der vermarktungsrechtlichen Seite sowie die Frage der Versicherung von Kevin zu entscheiden und finanziell zu klären. Von Seiten des Managements wurden uns mittlerweile sogar detaillierte Vorstellungen in Sachen Flügen und Unterbringung übermitteilt. Wir wollen diese Dinge schnellstmöglich klären und hoffen, danach bald eine kontrete Äußerung von Seiten des Managements von Kevin Durant zu erhalten. Der Prozess der endgütligen Entscheidungsfindung wird sich noch ein paar Tage hinziehen“, sagt Manfred Schöttner.

"Ernsthafte Verhandlungen geführt"

(14.11.2011). Es war ein Interview auf yahoo.com, welches den BBC Bayreuth am Sonntag in den Fokus der Aufmerksamkeit gerückt hat. Kevin Durant, Topskorer der letzten beiden NBA-Spielzeiten steht auf dem Sprung nach Bayreuth. Neben den Spitzenclubs aus Tel Aviv und Valencia wird auch der BBC als möglicher Kurzzeit-Arbeitgeber des NBA-Stars genannt. Diese Gespräche mit dem Management von Kevin Durant fanden tatsächlich statt.

Spätestens seit einem Artikel im Nordbayerischen Kurier, in dem BBC-Geschäftsführer Manfred Schöttner zu dem Gerücht befragt wird, stehen die Telefone bei den Verantwortlichen des Clubs nicht mehr still. „Mit der Diskretion, mit der wir bisher mit dem Agenten von Kevin Durant verhandelt haben, ist es erst einmal vorbei. Tatsache ist, dass wir seit rund drei Wochen ernsthafte Verhandlungen mit dem Agenten von Kevin Durant, Aaron Goodwin und dessen Partner in Europa führen“, sagt Manfred Schöttner.

Der Geschäftsführer des Beko Basketball-Bundesligisten erklärt weiter: „Aktuell kann man den Verhandlungsstatus so einstufen, dass in finanziellen Fragen eine Einigung sehr gut möglich ist. Darüber hinaus wurde auch schon der mögliche Zeitraum für ein Engagament abgesteckt.“ Nachdem Kevin Durant im Dezember an einer Basketball-Tournee in China teilnimmt und zusätzliche familiäre Termine zu berücksichtigen sind, müsste sich der BBC Bayreuth hiernach richten. Es gibt zwei Zeiträume, die aktuell am wahrscheinlichsten sind.

„Wir arbeiten darüber hinaus intensiv an der größten Herausforderung eines möglichen Kurzengagements von Kevin Durant: Der Organisation der zwingend erforderlichen Entgeltausfallversicherung“, erklärt Manfred Schöttner, der ausdrücklich betont, „dass der BBC Bayreuth weit davon entfernt ist, die unsichere Situation in der NBA für sich zu einem PR- und Marketing-Gag mit zweifelhaftem Ausgang zu nutzen.“

Zustande kam der Kontakt zu Kevin Durant über ein Angebot seines Partneragenten in Europa. „Wir haben geprüft, ob ein Engagement für uns zu stemmen wäre. Nachdem wir positive Signale von unseren Sponsoren und potentiellen Partnern für das Gastspiel erhalten haben, haben wir dem Management unser Interesse an einer Verpflichtung unterbreitet. Unser Etat für die laufende Saison 2011/2012 würde durch das Engagament nicht belastet werden“, so der BBC-Geschäftsführer abschließend.

Der 23-jährige Spieler der Oklahoma City Thunder könnte es sich laut yahoo-Informationen vorstellen, in Europa zu spielen: „Ich bin auf dem Sprung nach Europa, falls die Gespräche in einer Sackgasse enden“, sagte der Shooting Guard/Small Forward in einem Telefoninterview.

Wie die mögliche Verpflichtung letztendlich ausgeht, werden die nächsten Tage zeigen. Der BBC Bayreuth ist nicht der einzige Club in Europa, der mit dem Management von Kevin Durant in Kontakt steht. Zudem muss abgewartet werden, wie sich die Gespräche in der NBA bezüglich des Lockout weiter entwickeln. Erst, wenn die Einigungen zwischen Liga und Spielergewerkschaft weiter vertagt werden, ist ein Engagement des Stars in Europa überhaupt möglich.

image_1288779294890.png

Quelle: BBC Bayreuth

Die Wechselbörse 2017/18

Immer auf dem aktuellen Stand!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Ranko Kinder plus Sport