FB Twitter Instagram YouTube Google+
Wichtiger Sieg beim MBC

Wichtiger Sieg beim MBC

Im siebten Anlauf hat es endlich geklappt: Die EWE Baskets Oldenburg haben erstmals beim Mitteldeutschen BC gewonnen. Das 80:74 am Freitagabend schraubte das Punktekonto der Niedersachsen auf 28:22 Zähler und war zudem ein guter Auftakt für den Liga-Endspurt. Vor 2250 Zuschauern in Weißenfels waren Rickey Paulding und Louis Campbell mit je 15 Punkten die besten Korbschützen der Gäste, bei den Hausherren zeigten sich Wayne Bernard und Velimir Radinovic mit je 16 Zählern am treffsichersten. Für die Baskets geht es am kommenden Samstag, 12. März, in der EWE ARENA gegen Phoenix Hagen weiter.
Beim MBC gaben die Oldenburger nur ein Viertel ab. In den ersten zehn Minuten zeigten sich die Hausherren direkt als der erwartet schwierige Gegner und sicherten sich eine 22:18-Führung. In der Folge gelang es den Baskets zwar nur phasenweise, das eigene Spiel konsequent durchzusetzen, doch erkämpften sie sich Stück für Stück einen Vorsprung. Gefahr drohte im finalen Abschnitt, als die Gastgeber mit 64:59 (35. Minute) vorne lagen - angesichts der ohnehin instabilen Lage bei den Huntestädtern schwante den mitgereisten Fans Übles. Doch ein 12:0-Lauf wendete das Geschehen zugunsten der EWE Baskets, die ihre Führung nun nicht mehr abgaben.

Erfreulich aus Oldenburger Sicht war insbesondere die ausgeglichene Punkteverteilung: Außer Campbell und Paulding trafen auch Eddie Gill (12), Oliver Stevic (11) und Aron Baynes (10 plus 7 Rebounds) zweistellig, zudem punkteten Luka Bogdanovic (9) und Mindaugas Lukauskis (8) verlässlich. Auch vom relativ frühen fünften Foul gegen Stevic im dritten Viertel ließen sich die Schützlinge von Trainer Predrag Krunic letztlich nicht vom Erfolgsweg abbringen.

easyCredit TOP FOUR

Jetzt Tickets sichern!

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Kinder plus Sport