FB Twitter Instagram YouTube Google+
Wichtiges Duell im Westen

Wichtiges Duell im Westen

Vier Tage hatte das Team des BBC Bayreuth bislang Zeit, sich auf seinen neuen Trainer Marco van den Berg einzustellen. Und auch der neue BBC-Coach hatte in diesen Tagen viel zu tun, um sich einen genauen Eindruck von seiner neuen Mannschaft zu machen. Die ersten Erkenntnisse der Zusammenarbeit werden sich am morgigen Samstag, 29. Oktober, ab 20 Uhr beim Gastspiel bei der TBB Trier zeigen.
Nach dem überraschenden 64:58 Erfolg über EnBW Ludwigsburg möchte die Mannschaft erneut punkten. Abfahrt nach Trier ist bereits am Freitagvormittag, am Abend sowie am Samstagvormittag stehen Trainingseinheiten in der Arena der ältesten Stadt Deutschlands auf dem Programm. Marco van den Berg muss weiterhin auf Kevin Hamilton verzichten, auch Tom Spöler ist nach einer Woche Training noch nicht wieder so weit fit, um zu Spielen.

Das Team der TBB Trier kann bislang auf zwei Siege (gegen Bremerhaven, in Göttingen) und drei Niederlagen (in Würzburg, Quakenbrück und gegen Ulm) zurückblicken. Aktuell bedeutet dies für die Mannschaft von Henrick Rödl den zwölften Tabellenplatz. Im Vorjahr feierte der BBC am zehnten Spieltag mit einem 61:71 in Trier seinen ersten, historischen Auswärtssieg in der Beko BBL. Auch das Rückspiel in Bayreuth konnte mit 84:71 gewonnen werden.

Im Trierer Team hat sich im Sommer nicht all zu viel verändert, vor allem die Leistungsträger aus dem Vorjahr hat man halten können. Derzeit führt Dragan Dojcin (Serbien, Power Forward, 35, 204 cm) das Teamscouting an. Der Routinier kommt bislang auf 14,0 Zähler pro Spiel. Ihm folgt mit Maik Zirbes (Center, 21, 207 cm) der aktuell mit 13,8 Punkten und 5,8 Rebounds bester deutsche Akteuer der Beko Basketball Bundesliga. Aufbauspieler Dru Joyce (USA, 26, 182 cm) erzielt im Schnitt 11,4 Punkte und markiert starke 6,8 Assists. Bester Neuzugang im Team ist Ernest-Joseph Gallup (USA, Point Guard, 30, 193 cm, Albany Legends/USA) mit 9,8 Punkten.

Es folgen zwei weitere deutsche Spieler: Philip Zwiener (Small Forward, 26, 201 cm), der nach genesener Knöchelverletzung ins Team zurückgekehrt ist und in zwei Spielen 19 Zähler sammelte sowie Oskar Faßler (Shooting Guard, 23, 198 cm), der es auf 6,8 Zähler bringt. Die Rotation der TBB Trier komplettieren Nate Linhart (USA, Small Forward, 24, 201 cm, Erie Bay Hawks/USA) mit 4,2 Punkten und John Redder Bynum (USA, Point Guard, 33, 196 cm) mit 4,0 Zählern.

Von der Bank brachten bislang zudem Samy Picard (Luxemburg, Shooting Guard, 23, 195 cm), Andreas Seiferth (Center, 22, 209 cm, ALBA BERLIN), Joshiko Saibou (Shooting Guard, 21, 188 cm, ALBA BERLIN) sowie Kilian Dietz (Center, 20, 202 cm) Impulse.

„Ich bin sehr zufrieden mit der Manschaft“, resümiert Trainer Marco van den Berg die ersten Tage beim BBC. „Das Team hat sehr gut auf mich reagiert und hoffentlich habe ich das auch auf das Team. Ich sehe schon eine Entwicklung in der Spielweise. Ich hoffe, das man dies schon in Trier sieht. Die Moral ist gut, das ist eine sehr wichtige Komponente um erfolgreich zu sein. Trier ist ein starkes Team, Dru Joyce ist sicherlich der wichtigste Spieler. Mit Dragan Dojcin und Maik Zirbes haben sie zudem zwei starke Inside-Spieler, die wir stoppen müssen. Wenn uns das geligt sehe ich gute Chancen!“

Radio Mainwelle wird wieder live vor Ort dabei sein und ab 19:30 Uhr aus der Arena Trier vom Spiel berichten. Einen Livestream gibt es unter www.mainwelle.fm. Auch die Bayreuth BATS werden mit einer kleinen Abordnung dabei sein. Informationen zur Auswärtsfahrt gibt es unter www.bayreuth-bats.de.

Telekombasketball.de

Alle Spiele LIVE und in HD!

easyCredit Telekom TipBet Spalding Kinder plus Sport